Herzerkrankung bei Kindern muss nicht sein

«Ach, er hats halt vererbt bekommen, da kann man nichts machen». So lautet die Meinung der Eltern und Ärzte. Was natürlich die riesige Dummheit der Erwachsenen zeigt.

Viele Kinder in der Schweiz leiden an Übergewicht, Adipositas und den Folgen daran. Es ist aber gut zu wissen, dass es auch bei Kindern sehr gute Möglichkeiten gibt das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen zu senken. Und das nur durch eine kleine Ernährungsumstellung. Weg vom Gift zur gesunden Ernährung.

Heute leiden bereits ein- und zweijährige Kinder an Arthritis, Neurodermitis, chron. Durchfall usw. Nur weil die Kinder komplett falsch ernährt werden. Nur weil die schwangere Mutter sich selber während der Schwangerschaft komplett falsch ernährt hat. Weil sie auf Geschwätz von ihrem Arzt gehört hat und den Frauen- und Mütterzeitschriften geglaubt hat. Wo jeder Depp sich Ernährungsberater nennen darf. Wo die Zeitschriften durch Werbung in die falsche Richtung gesponsert werden.

Nicht zum Wohle des Kindes und der Mutter…