Grippeimpfung soll schützen

USA: 75 Prozent aller finanziellen Vergleiche für Impfverletzungen werden durch die Grippeschutzimpfung verursacht, und hier kommt Dr. Alvin H. Moss ins Spiel. Er sagte dies alles vor dem Bildungsausschuss des Senats von West Virginia im März 2017. Dr. Moss ist Professor und Arzt am Center for Health Ethics & Law der West Virginia University bezeugt, dass das Programm zur Entschädigung von Impfschäden bereits über 3,6 Milliarden US-Dollar ausgezahlt hat. Denken Sie dann an all die Schäden, die nicht vor Gericht gewonnen wurden. Oder Geschädigte, die aus Angst nicht vor Gericht gegangen sind.

Im Jahr 2016 wurde das meiste Geld ausgezahlt. Es waren 4’000 MILLIONEN US-Dollar, die im Geheimen ausbezahlt wurden und über die man nie sprechen darf, weil Impfstoffe so gefährlich sind. Sicherlich hat diese Summe inzwischen 4 Milliarden US-Dollar überschritten. 

Warum sollten Sie sich nicht impfen lassen?

1. Grippeschutzimpfungen verringern Ihre Immunität gegen andere Viren, einschliesslich Cov.-19.

2. Grippeschutzimpfungen erhöhen das Risiko, in der folgenden Grippesaison an der Grippe zu erkranken.

3. Mehrfachdosis-Grippeschutzimpfungen sind mit gehirnschädigendem Quecksilber beladen. In der Schweiz sollen Grippeimpfungen kein Quecksilber enthalten.

4. In klinischen Studien hat sich noch nie eine Grippeschutzimpfung als sicher oder wirksam erwiesen.

5. Die Grippeimpfung ist „kostenlos“ oder sehr günstig, weil sie so viele andere teure Krankheiten verursacht.

.

.

Top 5 reasons NOT to get a flu shot