„Glyphosat: Argentiniens kranke Kinder“

Es ist immer der gleiche Irrsinn, wenn Wahrheit keine Rolle mehr spielt: Pestizide seien gesundheitlich unbedenklich. Korrupte Wissenschaftler und korrupte Politiker machen es möglich. Und der normale Bürger versteht nicht, was vor sich geht.

„Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.“ – Professor Dr. Noam Chomsky

Unser oberster Bauer in der Schweiz begrüsst Glyphosat ebenfalls, Europa auch, alle Wahnsinnigen finden dieses Gift eine tolle Sache. Der Bauer vergiftet sein eigenes Land, seine Tiere und verkauft seine Produkte an Grossverteiler und diese an ihre Kunden. Sie vergiften Ihre Kunden, sie vergiften Sie!

Das „WELTjournal“ berichtet von Tabakbauern, deren Kinder mit Missbildungen zur Welt kommen, und von Ärzten, die nicht mehr schweigen wollen und auf die Gefahren des Unkrautvernichters hinweisen.

Wir haben schon berichtet, dass in einem Tag, auch in Argentinien, durch Pestizide 72 Millionen Bienen vernichtet wurden.

%d Bloggern gefällt das: