Gift im Trinkwasser

Das Trinkwasser in vielen Kantonen ist mit Abbauprodukten des Pflanzenschutzmittels Chlorothalonil belastet. Die gemesssenen Werte liegen an vielen Orten über den Grenzwerten. Das Fungizid ist nun in der Schweiz verboten. Aber es gibt weitere Gifte, die immer noch erlaubt sind. Glypohosat zum Beispiel.

Die Kantonschemiker sind der Meinung, man kann das Wasser bedenkenlos trinken. Wer das will kann das tun. Doch ich denke, täglich über Jahre Gift trinken, bekommt der Gesundheit nicht so gut.