Gesundheitsschuhe tragen nur Unwissende

Der moderne Mensch! Der Clevere(!) rollt heute die Füsse ab! Dafür trägt er gerne sogenannte Gesundheitsschuhe (egal welche Marke), die so manches versprechen.

Fragen wir uns einmal, warum haben wir dann von unserem Schöpfer keine Rollfüsse bekommen? Nun gut, dafür gibt es ja die Schuhindustrie. Sie macht uns schmackhaft, dass wir die Füsse beim Gehen, Walken und Joggen abrollen sollen. Was passiert dann mit unseren Füssen, wenn wir Schuhe tragen mit hochgefederten Sohlen und abrollen?

Wir schwächen dadurch unsere Fussmuskeln und haben bereits nach wenigen Wochen Schläge in die Gelenke (Fuss-, Knie-, Hüftgelenke, in die Lendenwirbel, ja sogar bis in die Halswirbel). Die weiche Sohle ersetzt unsere Fussmuskeln. Der Fuss wird schwach und schwächer, bald sieht er aus wie der Gesundheitsschuh selber (wunderbar auf Röntgenbilder zu sehen). Wie Schiffchen sehen die Füsse aus. Die Zehen gehen auf Wanderschaft (Haluxzehen entstehen). Die Füsse schmerzen. Senk-, Spreiz- oder Plattfuss… Dann tragen die Leidenden Einlagen und noch weichere Schuhe. Die Gelenke beginnen zu schmerzen. Ischiasschmerzen in den Beinen sind keine Seltenheit. Rückenschmerzen… – bis hoch zum Nacken oder Kopf plagen wir unseren Körper.

Die Krönung des falschen Gehens: Nordic Walking! Wie Enten watscheln vor allem Frauen, aber auch immer wieder Männer stöckelnd und fussabrollend, mit Hohlkreuz, steifem Rücken und oft mit grimmiger Miene, mit lautem Aufschlagen der Stöcke durch die Landschaft. Sie merken nicht, dass sie so unnatürlich laufen und Schmerzen im Handgelenk, in den Armen, Achseln, Schultern, Nacken und Lendenwirbelbereich fördern oder auslösen. Nein, sie sind der Meinung, dass sie so gelenkschonend laufen. Die Stöcke würden sogar Kniegelenke schonen. Da muss man schon sehr viel Fantasie haben.

Ärgerlich ist für Schmerzleidende, dass Ärzte und Therapeuten, auch in REHA-Centren nicht wissen, wie man tatsächlich korrekt und gelenkschonend geht. Wir als Lauftiere wissen nicht mehr wie wir gehen müssen. Das passiert keinem anderen Tier. Nur uns Menschen. Nur wir Menschen suchen immer nach Krücken (Hilfsmittel), um ganz einfach gehen zu können. Wir vergessen, dass wir vom Körper her bestens ausgestattet sind, um auch BARFUSS über harte Böden gehen zu können.

In unserer Sprechstunde erfahren Sie, wie Menschen gelenkschonend gehen und joggen. Wie Ihre Muskulatur in den Füssen, Beinen und im Gesäss gestärkt werden, wie Ihre Rückenmuskeln der Wirbelsäule entlang «massiert» und bewegt werden. So tauchen keine Schmerzen mehr auf…