Gentechnische Lebensmittel, auch bei uns in der Schweiz

Rund 124 Hilfsorganisationen und 26 Wissenschaftler protestieren in einem gemeinsamen Brief an die Bill-&-Melinda-Gates-Stiftung gegen laufende Menschenversuche mit gentechnisch veränderten (GV) Beta-Carotin-angereicherten Bananen, die in Afrika angebaut werden sollen.

Quelle: kopp-online.de

Sind die Gates nicht richtige Gutmenschen? Was die alles für uns tun… Damit die Weltbekölkerung abnimmt?

Wenn Sie nun denken, gentechnisch veränderte Nahrungsmittel seien weit weg, schon gar nicht in der Schweiz, so irren Sie sich gewaltig. Auf immer mehr Verpackungen lesen wir heute «kann gentechnisch hergestellt» sein. Auch in Weihnachtsgebäck oder anderen Nahrungsmitteln, die wir täglich zu uns nehmen.