Du hast keine Feinde

Du hast keine Feinde, sagst Du?

Ach, mein Freund, Dein Prahlen ist armselig.

Wer sich ins Gefecht der Pflicht verstrickt, das die Tapferen erdulden,

muss sich Feinde schaffen!

Wenn Du keine hast, ist die Arbeit, die Du geleistet hast, gering.

Du hast keinen Verräter entlarvt,

Hast niemanden für einen Meineid bestraft,

Du verhalfst keinem zu seinem Recht,

Du warst ein Feigling im Gefecht.

Charles Mackay (1814 – 1889)

Schlagwörter: