Die Natur lebt. Der Mensch hats verlernt.

living nature
Bild: pixabay.com

Der Kontrast ist absolut unglaublich: Gerade jetzt im Frühling zeigt die Natur jedem der noch einigermassen schauen kann, mit welch ungeheurer Energie alles aufbricht, spriesst, austreibt, zu neuem Leben erwacht! Tiere, die sich freuen, dass es wärmer wird und wieder genügend Futter zu finden ist.

Und auf der anderen Seite diese absoluten Loser, die glauben mit Verboten, Verhinderungen, mit Zwang und Chemie auch nur irgendetwas erreichen zu können.

Die Loser verlochen Billionen für nichts. Was hätte man mit diesem Geld wirklich Wunderbares für alle getan? Doch das ist kein Thema.

Wer sich auf “die da oben” verlässt ist verlassen. Man kann nur auf sich selber schauen und eventuell mit Gleichgesinnten etwas bewegen.

Die Klugen leben von den Dummen,
die Dummen von der Arbeit.
Erstere haben bessere, zweitere nur sehr geringe Überlebenschancen.

Wir hören auf Regierungen, Gesundheitsämter, die von Gesundheit keine Ahnung haben. Wenn die Schulmedizin (inkl. Pharma) so gut wäre, wie sie immer behauptet, wären nicht z.B. in den Gesundheitsämtern viele ständig krank, hätten Übergewicht, Nervenzusammenbrüche oder Krebs… Sie können sich auch in Kliniken umschauen. Wie sehen die Ärzte aus? Viele rauchen…