Die Mehrheit der Bevölkerung möchte keine umweltschonenden, tierfreundlichen und fair hergestellten Nahrungsmittel

Die Volksabstimmung von gestern war deutlich. Zwei Drittel der Schweizer ist gegen eine umweltschonende, tierfreundliche und fair hergestellte Nahrungsmittel.

Nun, jetzt wissen wir Bescheid. Es wird weiter gewurschtelt, so giftig wie möglich (die Schweiz braucht doppelt so viele Pestizide wie Deutschland oder Österreich. Glyphosat gehört zum Alltag.) und so tierfeindlich wie möglich und schon gar nicht fair.

Da wundert sich noch einer, warum immer mehr Menschen – die Krone der Schöpfung – erkranken.

Doch wir lieben halt Medikamente, das stärkt auch unsere Pharmaunternehmen. Und so kann sich ein CEO soviel Lohn ausbezahlen, dass er nun Nr. 1 in Europa ist – vom Gehalt her wenigstens.

„Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.“ – Professor Dr. Noam Chomsky (erhielt 36 Ehrendoktorwürden von 36 Universitäten)




%d Bloggern gefällt das: