Morbus Wegener

Morbus Wegener (eine Entzündung der Blutgefässe) ist eine völlig unnötige Erkrankung! Und kann sofort erfolgreich kuriert und nur natürlich geheilt werden! Ohne Medikamente! Beginnen Sie heute mit der Heilung und Sie sind in wenigen Tagen schmerzfrei.

Holen Sie sich heute noch Ihren Top-Termin in unserer Sprechstunde oder eine kompetente Online-eMail-Beratung.

Für eilige Besucher unserer Internetseite Klartext:

Krebs ist eine Autoimmunerkrankung (dazu gehört auch Morbus Wegener) im Endstadium und wird durch die medikamentöse Zerstörung des Immunsystems – des Darms und der Organe – gefördert. Das ist in der medizinischen Literatur etabliert. Das Wissen ist also vorhanden. Sie können das auch so betrachten: Eine Autoimmunerkrankung ist ein 1A-Warnsignal zu einer Krebserkrankung! Nehmen Sie dieses Warnsignal sehr ernst und handeln Sie sofort!

Es lohnt sich also in Ruhe weiterzulesen!

Bei Ärzten fehlt in der Regel das Wissen über Ernährung. Also lassen Sie sich nicht von pharmagesteuerten Ligen und -Internetseiten beirren.

Morbus Wegener
Morbus Wegener ist eine chronisch verlaufende, entzündliche Erkrankung der eher kleineren Blutgefässe. Zusätzlich zur Entzündung bilden sich in der Umgebung kleine knotenartige Verdickungen der Haut (Granulome). Die auch Wegener Granulomatose genannte Krankheit wird zu den Autoimmunerkrankungen gezählt, ihre Ursachen sind jedoch noch nicht vollständig geklärt. Unbehandelt breitet sich Morbus Wegener im Körper aus. Ein Befall der Lungen oder der Nieren kann tödlich enden. Lesen Sie auch unsere Informationen zu Vaskulitis…

Die Symptome von Morbus Wegener

Morbus Wegener kann verschiedene Organsysteme betreffen. Die Symptome, die auftreten können, sind von Patient zu Patient sehr unterschiedlich. Es gibt kein Symptom, das klassisch für Morbus Wegener ist. Auch der Verlauf der Symptome ist unterschiedlich.

  • Zu Beginn Schnupfen, eine chronisch verstopfte Nase, Nasenbluten oder Ohrenschmerzen.
  • Schwindelgefühl, Taubheit
  • Schmerzen im Kiefer- oder Stirnbereich.
  • Ist die Lunge betroffen, kommt es zu atemabhängigen Schmerzen im Brustbereich sowie dem Aushusten von Blut.
  • Gefährlich wird es, wenn auch die Nieren von Morbus Wegener betroffen sind. Eine Beteiligung der Nieren erkennt man in einem frühen Stadium nur mit labortechnischen Untersuchungen, in einem späten Stadium ist Blut im Urin zu sehen.
  • Augenschmerzen, Augenbrennen, Sehstörungen, Einblutung im Auge
  • Rote Flecken auf der Haut, kleine Knötchen die sich rund um die Augen bilden
  • Heiserkeit, Schluckstörungen, trockener Husten
  • Gelenk- und Muskelschmerzen, schmerzhafte Schwellungen und Druckempfindlichkeit
  • Kopfschmerzen
  • Herzbeutelentzündung
  • Bluthochdruck
  • Wassereinlagerungen (Ödeme)
  • Absterben von Unterhautgewebe
  • Müdigkeit, Schwächegefühl, Appetitlosigkeit

Die Schulmedizin

Laut der Schulmedizin ist Morbus Wegener eine Autoimmunerkrankung. Die genauen Ursachen sind nicht geklärt, also unbekannt.

Ausserdem gilt eine Infektion der Nasenschleimhaut mit Bakterien wie Staphylococcus aureus als möglicher auslösender Faktor für Morbus Wegener. Teile der Bakterien können bestimmte Immunzellen aktivieren und ebenfalls zu einer überschiessenden Immunreaktion gegen körpereigene Zellen führen.

Auch eine genetische Veranlagung wird diskutiert. In vielen Fällen tritt Morbus Wegener gemeinsam mit der erblich bedingten Erkrankung Alpha-1-Antitrypsin-Mangel auf. Auch dieser Zusammenhang ist nicht vollständig geklärt.

Obwohl die Schulmedizin keine Heilung von Morbus Wegener sieht wird mit ihrem Nichtwissen versucht zu behandeln. Das Ziel soll sein, Schübe zu minimieren und unter Kontrolle zu halten. Immer wieder werden alle möglichen und unmöglichen Medikamente verabreicht und mit allerstärksten Medikamenten versucht das geschwächte und fehlgeleitete Immunsystem noch komplett zu ruinieren. Diese unterdrücken die Symptome, heilen aber nichts. Mit Medikamente, die als vielversprechend verkauft werden, zerstören Sie das bereits fehlgeleitete und geschwächte Immunsystem. Das führt früher oder später zur Katastrophe!

Medikamenten-Risiko

Das Risiko mit Medikamenten-Behandlungen an Krebs zu erkranken ist sehr hoch!

Wie sehen wir Morbus Wegener?

«Alle Krankheiten beginnen im Darm», das ist bekannt. «Lass das Essen deine Medizin und die Medizin dein Essen sein». (Hippokrates)

Und so ist das auch bei Morbus Wegener.

Warum zerstören wir unseren Darm und unser Immunsystem?

Es beginnt mit unserer modernen Ernährung. Diese beinhaltet unzählige Antibiotikas, Hormone, Konservierungsmittel, Geschmacksverstärker, Farbstoffe, Arsen, Dioxin, Nitrate, Nitrite, Mineralöle, Fett, Zucker, Salz und weitere Chemie-(Gift-)Stoffe. Kaum bis gar keine Nährstoffe.

Zu oft und zu schnell greifen wir zu Medikamenten (Antibiotika, Säureblocker, Blutdrucksenker, Schmerzmittel, Cortison, Chemo-Spritzen, Hormone u.a. die Pille) täglich, immer wieder über Jahre und Jahrzehnte. Es ist ein Wunder, dass unser Magen-Darmtrakt und unsere Organe das alles über Jahre aushalten und nicht vorher explodieren. Das sind die eigentlichen Ursachen von Morbus Wegener, die Zerstörung des Darms, der Darmflora, der Organe und schlussendlich des Immunsystems.

Ihre Entscheidung, gehen Sie mit Ihrer Krankheit den Medikamenten- oder den Naturweg?

Morbus Wegener Entzündung Blutgefässe

Wenn Sie sich für Medikamente entscheiden sind Sie bei uns falsch.

Living Nature steht für Leben und Natur. Nicht für Chemie, Vernichtung, noch kränker werden. Ihr Körper besteht aus Natur und liebt Natur. Er will nicht vergiftet werden, sondern leben, gesund werden und gesund bleiben. Geben Sie ihm diese Chance?!

Morbus Wegener

Retten Sie Ihren Darm, Ihre Organe, Ihr Immunsystem und somit Ihre Gesundheit

Unsere Living Nature® Schmerzfreitherapie

Mit unserer Living Nature® Schmerzfreitherapie packen Sie die Krankheit an der Wurzel und ganzheitlich an.

  • Sie stoppen Entzündungsquellen und neue Entzündungsschübe sofort.
  • Sie entlasten und stärken Ihre Organe, wie Leber, Nieren, Darm und vor allem Ihr Immunsystem, aber auch den ganzen Körper.
  • Sie optimieren Ihr Blutbild perfekt, Entzündungswerte verschwinden, alle Blut- und Organwerte verbessern sich.
  • Ihr Körper korrigiert und heilt Ihre Autoimmunerkrankung «Morbus Wegener» selber, nachhaltig und für immer.
  • Sie bauen Stress (Oxidativer und nitrosativer Stress) ab. Ängste gehen zurück.
  • Sie killen, falls vorhanden, Parasiten im Blut und Darm, völlig natürlich.

Nicht jeder Morbus Wegener ist aktiv und schmerzt oder Diagnosen sind falsch. So stellen wir immer wieder fest, dass der Schmerz nicht von einer Entzündung herkommt, sondern von Muskeln.

  • Deshalb lernen Sie bei uns, wie sie die Living Nature® Schmerzfreitherapie-Sofortmassnahmen bei Muskelschmerzen selber und zu jeder Zeit ausführen können. Dazu gehört eine spezielle Dehnung, die die Wirkung vertieft und nachhaltig zur Schmerzfreiheit führt. Durch die Dehnung wird die Beweglichkeit deutlich erhöht, die Nährstoffversorgung der Gelenke, der Muskeln und das umgebende Gewebe stark verbessert.

Sie kaufen bei uns keine Nahrungsergänzungen oder andere homöopathie Mittelchen, keine Magnet-Matten oder Dunkelfeld-Therapien oder sonst was kurioses. Das taugt alles nichts!

Nach Ihrem Besuch bei uns erhalten Sie umfassende Informationen als Ratgeber und Wegweiser, auch bei einer Online-eMail-Beratung. Alles wichtige zusammengefasst in unseren E-Books zur sofortigen Heilung Ihrer Morbus Wegener-Erkrankung.

Der schnelle Erfolg wird Sie überzeugen. Mit einem starken Immunsystem bleiben Sie gesund.

Stoppen Sie den Teufelskreis mit gefährlichen Medikamenten, die immer den Körper und das Immunsystem vergiften und schwächen!

Ihre zusätzlichen Vorteile:

  • Sie müssen nicht ganze Fach-Bücher lesen, meistens mehrere, bis Sie das ganze notwendige Wissen zusammen haben.
  • Sie müssen keine wissenschaftlichen Arbeiten abonnieren und studieren. Denn viele der Arbeiten sind unehrlich und nur zu Gunsten einer Industrie verfasst.
  • Immer wieder müssen wir unseren Klienten empfehlen, sofort die «Reissleine» zu ziehen, damit Medikamentencocktails und Krankheiten sowie Wechselwirkungen nicht zur Katastrophe führen. Dies lesen Sie in keinem Buch und sehen Sie auf keinem Youtube- oder anderem Film. Dazu gehört Wissen.
  • Sie müssen nicht X Youtubefilme anschauen, die nur für die Masse gemacht werden und nicht unbedingt kompetent oder komplett falsch sind. Viele Filme dienen als Verkaufsförderung von Nahrungsergänzungen, Faszienrollen oder Gerätschaften, die nichts taugen.
  • Sie geniessen eine Nachbetreuung von drei Monaten, per eMail oder Telefon.
  • Unsere Informationen sind sehr umfassend und laufend auf dem neusten Stand der Wissenschaft, resp. von zahlreichen Feedbacks, die wir von unseren Klienten immer wieder erhalten, bestätigt. Theorie ist gut, Praxis ist jedoch besser. Mit unseren Informationen können Sie sofort die Korrektur und Heilung Ihres Körpers einleiten.
  • Sie sparen viel Geld. Denn weitere Therapien, Arztbesuche und operative Eingriffe entfallen. Sie gehen nur noch zur Kontrolle zu Ihrem Arzt.
  • Mehrere Personen, z.B. die ganze Familie, profitiert von unseren Informationen, wenn Sie auch beginnen einiges anzupassen um gesünder zu leben.

Terminvereinbarung:
Tel. 056 443 39 35 oder 078 666 02 25
Mo – Fr: 09.00 – 18.00 Uhr
aus dem Ausland: 0041 56 443 39 35

Unser Honorar finden Sie weiter unten im dunkelgrauen Bereich.
Vermehrt zahlen Krankenkassen aus Kulanz einen Teil unserer Therapie. Weitere Infos in unserer Sprechstunde.

In einem Fragebogen können Sie nach der Terminvereinbarung mit uns Ihre Schmerzfreitherapie optimieren. So sind wir bestens informiert und können Ihnen noch besser helfen.

Oder Terminanfrage per Online, hier…

Sie möchten eine Online-eMail-Beratung mit Nachbetreuung? Lesen Sie hier weiter…

Wichtig: Nehmen Sie bitte Ihre MRI/MRT/CT- oder Röntgenbilder und schriftliche Diagnose, falls vorhanden, mit. Erwähnen Sie bitte bei Ihrem Besuch, ob Sie Medikamente, darunter gehören auch Blutverdünner und Spritzen, Drogen u.a. nehmen oder genommen haben. Können Sie einen Termin nicht wahrnehmen geben Sie uns bitte mind. 1 Tag zuvor Bescheid. Nehmen Sie Notizmaterial mit. Aufnahmen mit Handys, Kameras, Tonbänder u.a. ist verboten! Copyrightverletzungen werden angezeigt.