Reizdarm

Reizdarm (ständig Durchfall, Verstopfung, Blähbach, Darmwinde, Unwohlsein, Unverträglichkeit) ist eine völlig unnötige Erkrankung! Und kann sofort erfolgreich kuriert und nur natürlich geheilt werden! Ohne Medikamente! Beginnen Sie heute mit der Heilung und Sie sind in wenigen Tagen schmerzfrei.

Holen Sie sich heute noch Ihren Top-Termin in unserer Sprechstunde oder eine kompetente Online-eMail-Beratung.

Reizdarm, Darmbeschwerden

Die Reizdarm Symptome:

Die Hauptsymptome eines Reizdarms sind Unterleibsschmerzen, begleitet von Änderungen der Stuhlgewohnheiten. Dies kann Verstopfung, Durchfall, oder beides sein, abwechselnd. Ewiges Winden und ein sichtbar aufgeblähten Bauch sind ebenfalls üblich.

Die Ursachen eines Reizdarms:

Eine Theorie ist, abnormale Darmmuskelkontraktionen (auf der rechten Seite), die Krämpfe und deshalb auch Schmerzen verursachen. Dies kann zu Schwankungen in der Verdauunggeschwindigkeit führen (zu schnell = Durchfall, zu langsam = Verstopfung). Manche Menschen bekommen einen Reizdarm nach einer schweren Infektion, aber es ist nicht klar, warum (so die Schulmedizin). Antibiotika-Kuren oder andere Medikamente sind stark daran beteiligt einen Reizdarm auszulösen. Lebensmittel-Intoleranz ist ein weiterer Auslöser des Reizdarms. Es kann eine Nahrungsmittelempfindlichkeit oder eine Nahrungsmittelallergie sein. Stress ist ein weiteter Grund unsere ungesunde Ernährung.

Die Schulmedizin

Ärzte haben keine Ahnung was einen Reizdarm auslöst und ihn fördert, wollen ihn aber mit Pillen darunter auch Psychopharmaka behandeln.

So sehen die Meinungen und Behandlungen aus:

  • Nahrungsmittelintoleranzen sind beim Reizdarm sehr selten nachweisbar. Bei Patienten, die über Blähungen klagen, kann eine Einschränkung an blähenden Nahrungsmitteln wie Bohnen, Zwiebeln usw. zu einer Beschwerdereduktion führen.
  • Fasern und Ballaststoffe sind bei Patienten mit Reizdarm vom Obstipationstyp (Verstopfung) sinnvoll.
  • Krampflösende Medikamente haben bei Patienten mit Schmerzen und Stuhldrang nach einer Mahlzeit eine nachgewiesene Wirkung. Positiv oder negativ?
  • Durchfallhemmende Medikamente werden bei Patienten mit Reizdarm vom Diarrhoetyp eingesetzt.
  • Antidepressiva sind bei einer zusätzlichen psychiatrischen Grunderkrankung (Depression, Angst) sinnvoll.
  • Psychotherapie, Entspannungstechniken und Hypnose haben einen nachgewiesenen Effekt.
  • Die Verabreichung von Lactobacillus plantarum und chinesischen Kräutern zeigten einen Effekt.
  • Erste Studienresultate weisen darauf hin, dass Akupunktur bei der Behandlung des Reizdarms wirksam sein kann.
  • Bio-feedback ist vor allem bei schmerzhafter Stuhlentleerung erfolgversprechend.

Dass das nicht funktioniert, wissen alle, die an einem Reizdarm leiden.

Medikamenten-Risiko

Das Risiko mit Medikamenten-Behandlungen eine Autoimmunerkrankungen auszulösen und schlussendlich an Krebs zu erkranken ist sehr hoch!

Vorsicht vor Darmspiegelungen! Zu den Nebenwirkungen können Blutverlust aus dem Darm, Bauchschmerzen, Krämpfe und veränderte Stuhlgewohnheiten gehören. Auch können Harnwegsinfektionen, Herzinfarkt und eine Lungenembolie auftauchen.

Wie sehen wir einen Reizdarm?

Der moderne Mensch hat vergessen, dass sein Magendarmtrakt leben sollte, dass wir ab und zu mal «pupsen» müssen. Da wir das keinesfalls in unserem Alltag haben möchten, essen wir so, dass der Darm sehr träge wird. Wir verstopfen ihn regelrecht. Wenn wir dann nach Tagen keinen Stuhlgang haben, nehmen wir Abführmittel. Die Abführmittel sorgen dafür, dass wir am folgenden Tag oft Durchfall bekommen. Da wir mit dem Durchfall nicht leben wollen, stopfen wir mit durchfallhemmenden Medikamente. So stecken wir im Teufelkreis von Verstopfung und Durchfall.

Doch sehr oft ist die Leber beteiligt

Ihre Gesundheit ist direkt mit Ihrer Leber verbunden. Wenn Sie sichtbare Zeichen von Leberschäden sehen, resp. spüren, haben Sie bereits erhebliche Probleme und müssen sofort Massnahmen ergreifen, um dieses sehr wichtige Organ zu heilen.

Verstehen Sie Ihre Leber

Die Leber ist Ihr grösstes inneres Organ und ist in erster Linie dafür verantwortlich, unseren Blutkreislauf frei von toxischen Giften zu halten. Wenn es erlaubt wäre, diese Mission zu vollenden, könnten wir für immer leben! Die Leber funktioniert wie ein grosser Filter und spielt bei der Verdauung, der Blutbildung und der Abwehr von Infektionen eine wichtige Rolle.

Während der Verdauung sondert die Leber Galle in unseren Dünndarm ab, um unsere Darmwände zu schmieren. Diese Galle reguliert unsere Menge an befreundeten Bakterien, zerstört unerwünschte Organismen und stimuliert die peristaltische Aktivität, um Fäkalien in unseren Körper zu bringen.

Wenn die Leber schwach, zu vergiftet, verfettet und verstopft ist, wird ihre Fähigkeit, toxische Substanzen zu neutralisieren, behindert, und giftige Galle wird abgesondert, die sich durch den Dünndarm bewegt und Entzündungen verursacht, was oft als „undichter Darm“ (Leaky Gut) bezeichnet wird.

Die Gesundheit Ihrer Leber ist also von grösster Bedeutung für die Erreichung guter Gesundheit. Die Leber muss entlastet und entgiftet werden. So kann sie sich selber korrigieren und heilen. So und nur so verbessert sich Ihre Verdauung, Ihr Immunsystem wird gestärkt und Ihr Wohlbefinden erreicht ein ideales Niveau. Die Heilung des Körpers ist unmöglich, ohne sich um dieses lebenswichtige Organ zu kümmern. Also es bringt Ihnen nur noch mehr Ärger, wenn Sie sich mit all den Medikamenten, die Ihnen Ihr Arzt verschreibt vollstopfen oder spritzen lassen.

Die ersten Anzeigen von Leberschäden, resp. Darmerkrankung

  • Anämie
  • Hämorrhoiden
  • Dunkler Urin
  • Kleine rote „Flecken“ von der Grösse eines Stecknadelkopfes, die in verschiedenen Teilen des Körpers kommen und gehen
  • Hautprobleme wie Ekzeme, Akne, Nesselsucht, Juckreiz, Hautausschläge. Die Haut kann dunkle Pigmentflecken oder Flecken auf Gesicht, Handrücken, Stirn oder Nase haben.
  • Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut)
  • Augenprobleme (Lichtempfindlichkeit, bewegende Flecken, Doppeltsehen)
  • Weisse Augen werden gelb
  • Mineralstoffmangel
  • Hormonelle Ungleichgewichte bei Frauen, die zu Fehlfunktionen in der Empfängnis und zum Verlust des Sexualtriebs führen
  • Hormonelle Ungleichgewichte bei Männern, die weibliche Qualitäten hervorbringen können
  • Gewichtsverlust
  • Fettleibigkeit
  • Sinus- und Tonsillenprobleme
  • Abwechselnde Verstopfung und Durchfall
  • Kopfschmerzen, Schwindel und Zittern
  • Empfindlichkeit gegenüber Chemikalien und Gerüchen
  • Appetitverlust
  • Essstörungen
  • Diabetes
  • Hepatitis
  • Zirrhose
  • und natürlich jede Form von Darm- und Autoimmunerkrankungen

Da eine beeinträchtigte Leber keine Toxine verarbeiten kann, sind auch das Gehirn und das zentrale Nervensystem betroffen. Dies kann Depressionen, Tagträume, Konzentrationsmangel, Vergesslichkeit und mentale Ausbrüche (u.a. Schizophrenie) verursachen.

Enzymmangel fördert nicht nur Verdauungsprobleme sondern auch Darmerkrankungen.

Warum zerstören wir unseren Darm, unser Verdaungssystem, unsere Leber und unser Immunsystem?

Es beginnt und endet mit unserer modernen Ernährung.

Zu oft und zu schnell greifen wir zu Medikamenten (Psychopharmaka, Antibiotika, Säureblocker, Blutdrucksenker, Schmerzmittel, Cortison, Chemo-Spritzen, Hormone u.a. die Pille) täglich, immer wieder über Jahre und Jahrzehnte. Es ist ein Wunder, dass unser Magen-Darmtrakt und unsere Organe das alles über Jahre aushalten und nicht vorher explodieren. Das sind die eigentlichen Ursachen von Colitis Ulcerosa-Erkrankungen, die Zerstörung des Darms, der Darmflora, der Organe und schlussendlich des Immunsystems.

Alles wird zudem gedämpft, gekocht, verkocht, angebraten und verbrennt, sodass der Körper keine Enzyme zur Verdauung bilden kann. Es bläht und bläht, stopft…

Durch unsere Ernährung, die uns nicht nur körperlich sondern auch Geistig schwächt spüren wir jeden Hauch von Stress. Wir leiden an Ängsten, Ärger, an Unterforderung oder Überforderung usw.

Es ist ein Wunder, dass unser Magen-Darmtrakt das alles über Jahre aushält und nicht vorher explodiert. Das sind die eigentlichen Ursachen von Reizdarm, die Zerstörung des Darms, der Darmflora und schlussendlich des Immunsystems.

Ihre Entscheidung, gehen Sie mit Ihrer Krankheit den Medikamenten- oder den Naturweg?

Morbus Crohn Darmentzündung

Wenn Sie sich für Medikamente entscheiden sind Sie bei uns falsch.

Living Nature steht für Leben und Natur. Nicht für Chemie, Vernichtung, noch kränker werden. Ihr Körper besteht aus Natur und liebt Natur. Er will nicht vergiftet werden, sondern leben, gesund werden und gesund bleiben. Geben Sie ihm diese Chance?!

Wenn Sie es als Reizdarm-Patient leid sind, durch eine furchtbare Therapiemühle gedreht zu werden, um sich anschliessend nicht mehr wiederzuerkennen, dann sind Sie bei uns richtig. Was Sie durchgemacht haben und wie Sie sich fühlen, ist Ihnen bestens bekannt. Deshalb packen Sie Ihren Reizdarm an der Wurzel, nur so bekommen Sie diese Krankheit/Beschwerde endgültig in den Griff.

Unsere Living Nature® Schmerzfreitherapie

Schmerzfrei

Retten Sie Ihren Darm, Ihre Organe, Ihr Immunsystem und somit Ihre Gesundheit

Unsere Living Nature® Schmerzfreitherapie

Mit unserer Living Nature® Schmerzfreitherapie packen Sie die Krankheit an der Wurzel und ganzheitlich an.

  • Sie stoppen eventuelle Entzündungsquellen und neue Entzündungsschübe sofort.
  • Sie bringen sofort Ruhe in den Darm. Durchfall, Verstopfungen, evtl. Krämpfe gehen zurück.
  • Sie entlasten und stärken Ihre Organe, wie Leber, Nieren, Darm und vor allem Ihr Immunsystem.
  • Ihr Darm korrigiert und heilt.
  • Sie optimieren Ihr Blutbild perfekt, eventuelle Entzündungswerte verschwinden, alle Blut- und Organwerte verbessern sich.
  • Ihr Körper korrigiert und heilt Ihren Reizdarm selber, nachhaltig und für immer.
  • Sie bauen Stress (Oxidativer und nitrosativer Stress) ab. Ängste gehen zurück.
  • Sie killen, falls vorhanden, Parasiten im Blut und Darm, völlig natürlich.

Sie kaufen bei uns keine Nahrungsergänzungen oder andere homöopathie Mittelchen, keine Magnet-Matten oder Dunkelfeld-Therapien oder sonst was kurioses. Das taugt alles nichts!

Nach Ihrem Besuch bei uns erhalten Sie umfassende Informationen als Ratgeber und Wegweiser, auch bei einer Online-eMail-Beratung. Alles wichtige zusammengefasst in unseren E-Books zur sofortigen Heilung Ihres Reizdarms.

Der schnelle Erfolg wird Sie überzeugen. Mit einem starken Immunsystem bleiben Sie gesund.

Stoppen Sie den Teufelskreis mit gefährlichen Medikamenten, die immer den Körper und das Immunsystem vergiften und schwächen!

Ihre zusätzlichen Vorteile:

  • Sie müssen nicht ganze Fach-Bücher lesen, meistens mehrere, bis Sie das ganze notwendige Wissen zusammen haben.
  • Sie müssen keine wissenschaftlichen Arbeiten abonnieren und studieren. Denn viele der Arbeiten sind unehrlich und nur zu Gunsten einer Industrie verfasst.
  • Immer wieder müssen wir unseren Klienten empfehlen, sofort die «Reissleine» zu ziehen, damit Medikamentencocktails und Krankheiten sowie Wechselwirkungen nicht zur Katastrophe führen. Dies lesen Sie in keinem Buch und sehen Sie auf keinem Youtube- oder anderem Film. Dazu gehört Wissen.
  • Sie müssen nicht X Youtubefilme anschauen, die nur für die Masse gemacht werden und nicht unbedingt kompetent oder komplett falsch sind. Viele Filme dienen als Verkaufsförderung von Nahrungsergänzungen, Faszienrollen oder Gerätschaften, die nichts taugen.
  • Sie geniessen eine Nachbetreuung von drei Monaten, per eMail oder Telefon.
  • Unsere Informationen sind sehr umfassend und laufend auf dem neusten Stand der Wissenschaft, resp. von zahlreichen Feedbacks, die wir von unseren Klienten immer wieder erhalten, bestätigt. Theorie ist gut, Praxis ist jedoch besser. Mit unseren Informationen können Sie sofort die Korrektur und Heilung Ihres Körpers einleiten.
  • Sie sparen viel Geld. Denn weitere Therapien, Arztbesuche und operative Eingriffe entfallen. Sie gehen nur noch zur Kontrolle zu Ihrem Arzt.
  • Mehrere Personen, z.B. die ganze Familie, profitiert von unseren Informationen, wenn Sie auch beginnen einiges anzupassen um gesünder zu leben.

Terminvereinbarung:
Tel.  056 443 39 35 oder 078 666 02 25
Mo – Fr: 09.00 – 18.00 Uhr

aus dem Ausland: 0041 56 443 39 35

Unser Honorar finden Sie weiter unten im dunkelgrauen Bereich. Vermehrt zahlen Krankenkassen aus Kulanz einen Teil unserer Therapie. Weitere Infos in unserer Sprechstunde.

In einem Fragebogen können Sie nach der Terminvereinbarung mit uns Ihre Schmerzfreitherapie optimieren. So sind wir bestens informiert und können Ihnen noch besser helfen.

Oder Terminanfrage per Online, hier…

Sie möchten eine Online-eMail-Beratung mit Nachbetreuung? Lesen Sie hier weiter…

Wichtig: Nehmen Sie bitte Ihre MRI/MRT/CT- oder Röntgenbilder und schriftliche Diagnose, falls vorhanden, mit. Erwähnen Sie bitte bei Ihrem Besuch, ob Sie Medikamente, darunter gehören auch Blutverdünner und Spritzen, Drogen u.a. nehmen oder genommen haben. Können Sie einen Termin nicht wahrnehmen geben Sie uns bitte mind. 1 Tag zuvor Bescheid. Nehmen Sie Notizmaterial mit. Aufnahmen mit Handys, Kameras, Tonbänder u.a. ist verboten! Copyrightverletzungen werden angezeigt.

Fotos: Fotolia.de