Der Startschuss für die Grippe-Impfung 2014/15 ist gefallen

Beste Zeit, sei sich ab Oktober, November gegen Grippe impfen zu lassen. Die Medien veröffentlichen wieder Pressemitteilungen vom Gesundheitswesen, wo die Wahrheit nicht so wichtig genommen wird. Es geht ums Geschäft. Um Werbeeinnahmen für die Medienhäuser und um den Verkauf von Impfstoffen. Gute Einnahmen für Hersteller, Kliniken und Ärzte.

Obwohl noch keiner weiss, was für eine Grippe kommen wird, wird begonnen zu impfen. Vor allem schwache und/oder ältere Menschen, schwangere Frauen, Krankenschwestern… werden eingeladen sich doch impfen zu lassen. Doch nur starke Menschen überleben ohne Komplikationen und Nebenwirkungen Impfstoffe mit Quecksilber, Formaldehyd und Aluminium als Bereicherung jeder Impfung.

Da kommt mir wieder in den Sinn: Cochrane Collaboration (ein namhaftes Institut) schreibt, keine Grippeimpfung hat jemals positiv gewirkt. Dieses Institut klopft ab und zu den Pharmaunternehmen auf die Finger. Doch das lesen nur Insider, leider. Auch andere Institute äussern sich ähnlich.

Lohnt es sich die Krankheit und Schwermetalle in den Körper spritzen zu lassen? Impfschäden (darunter auch Todesfälle) werden nicht publiziert.

Wir stark die Grippe tatsächlich ist, können Sie hier sehen: https://www.google.org/flutrends/ch/#CH