Danke für die Ehrlichkeit: Deutsches Ärzteblatt

«Der Wettbewerb zwingt zur Erschliessung neuer Märkte.

Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein,

also Menschen, die sich möglichst lebenslang sowohl chemisch physikalisch als auch psychisch für von Experten therapeutisch, rehabilitativ und präventiv manipulierungsbedürftig halten, um „gesund Leben“ zu können. Das gelingt im Bereich der körperlichen Erkrankung schon recht gut, im Bereich der psychischen Störung aber noch besser, zumal es keinen Mangel an Theorien gibt, nach denen fast alle Menschen nicht gesund sind.»

Quelle: Spirit of Health

Diese Aussage muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Was heisst das?

Weil wir zu viele Ärzte und andere ArbeiterInnen im Gesundheitswesen haben, müssen alle Menschen krank oder für krank erklärt werden. Selbstverständlich wollen dabei auch alle Pharmaunternehmen gut abschneiden und so viel wie möglich verdienen. Plump ausgedrückt, wir haben zu viele geldgierige Menschen in dieser Branche. Das noch Verrücktere ist, dass sich diese Menschen im Gesundheitswesen selber auch krank machen (lassen). Sie merken es nicht einmal.

Das Gesundheitswesen ist ein korrupter Sumpf…
Schlimmer als alles andere, denn hier geht es um Gesundheit… Leben oder Tod!

%d Bloggern gefällt das: