CT-Scans, Computertomographie: Erhöhtes Krebsrisiko

Die meisten Menschen denken wahrscheinlich nicht darüber nach, wenn sie zu empfohlenen medizinischen Tests gehen. Diagnostische Scans und Folgebilder können jedoch die Gesundheit einer Person beeinträchtigen, insbesondere wenn es sich um Strahlung handelt.

Der Computertomographie-Scan, auch CT- oder CAT-Scan genannt, ist ein solches Bildgebungsprotokoll, das, da es ionisierende Strahlung in den Körper einer Person stösst, das Risiko einer späteren Krebsentstehung signifikant erhöhen kann.

Eine im British Medical Journal bereits 2013 veröffentlichte Studie ergab, dass ein einzelner CT-Scan mit einem Anstieg der Krebsinzidenz um 24 Prozent (und mehr) verbunden ist.

Dieser Prozentsatz sinkt nach Jahren, aber das Gegenteil kann auch der Fall sein: Je mehr CT-Scans eine Person erhält, insbesondere in einem jüngeren Alter, desto höher ist das Risiko, dass Krebs später entsteht.

Man muss sich die Frage stellen, warum amcht der Arzt CT-Bilder gerade bei einem Krebs-Verdacht oder bei diagnostizierten Krebs?

Quelle: Did you know that CT scans increase your cancer risk by a whopping 35 percent?

%d Bloggern gefällt das: