Chem-Sex: grösser, weiter, schneller, aufregender, verreckter. Toll!

Sie dachten, Sie wüßten schon alles? Wir auch. Und doch: Überraschung, dem ist nicht so. Netzfrauen haben bereits über „Krokodil“ und Crystal Meth geschrieben.

Siehe: Vorsicht – Diese Killerdroge Crystal Meth ist weltweit auf dem Vormarsch

Was ist nun Chem-Sex überhaupt?

Die Wortwahl beschreibt es auch schon. Sex unter Einfluss von Drogen. Nachdem ja das Lebensmotto für fast alles neuerdings „größer, weiter, schneller, aufregender“ heißt, ist auch Sex alleine nicht mehr cool. Heute muss es Extrem-Sex sein.

Weiterlesen →

Quelle: netzfrauen.org

In Bordellen wird schon seit rund 30 Jahren Poppers zum hemmungslosen, perversen Sex verabreicht. Gesundheit? An die denkt keiner, wenn’s drum geht noch mehr aus dem Sex herauszuholen. Nicht nur Autos tunen wir, sondern auch unseren Körper und Geist. Und wenn mal einer beim Sex stirbt, na dann… schöner geht es ja wohl kaum noch. Oder?