Umwelt

now browsing by category

 

Die grösste und giftigste Müllhalde der Erde: Der Pazifik

Die Müllhalde umfasst rund 600’000 Quadratmeilen = 965’604 Quadratkilometer. Rund 24 Mal so gross wie die Schweiz. Nur im Pazifik!

Was schwimmt im Meer?

  • Aller Art Schutt
  • Plastik und Mikroplastik ohne Ende bis zum Meeresgrund
  • Flaschen, Glas
  • alte Fischernetze von klein bis undendlich gross
  • Bojen
  • Seile
  • Kriegsmatrial ohne Ende
  • explodierende Bomben und deren Gifte

Nicht sichtbar

  • Gifte aller Art von harmlos bis extrem, Arsen, Cadmium, Aluminium…
  • Fukushima-AKW-Katastrophe ohne Ende
  • und und und

Wir können uns das gar nicht vorstellen. Einfach sämtliches Gift, was wir produzieren, lassen wir in Gewässer…

Quelle: The Pacific Ocean is becoming the world’s largest trash dump

Da fragen wir uns noch, wieso so viele Tiere, die im Meer leben, sterben?

Wegen eines dramatischen Sauerstoffmangels ist in den letzten Jahren am Grund des Golfs von Oman im Arabischen Meer eine riesige „tote Zone” entstanden, schreiben Forscher von der britischen University of East Anglia (UEA) im Fachmagazin „Geophysical Research Letters“.

Massensterben von Meeresschildkröten weltweit

Meeresschildkröten – eine hochentwickelte Tierart ist vom Aussterben bedroht! Sobald der Plastik im Magen der Schildkröte ist, können sie nicht tauchen, also ist Plastik ein wirklich großes Problem. Drei Kilogramm Plastik wurden bei einer Autopsie einer grünen Meeresschildkröte in Brasilien gefunden, erschreckende 3000 Stück Plastik, waren im Magen. Eine alarmierende Anzahl toter Schildkröten wurden in Australien angespült. Elf seltene Meeresschildkröten wurden am Strand von Paloh in West-Kalimantan tot aufgefunden. Die dortigen durchgeführten Autopsien stellten Plastik in ihrem Verdauungssystem als Todesursache fest. Nachdem bereits 300 bis 400 tote Meeresschildkröten vor der Küste von El Salvador in der Bucht von Jichilisco gefunden worden waren, fand man auch tote Meeresschildkröten an den Küsten Uruguays. Meeresschildkröten gibt es schon seit ca. 250 Mio. Jahren. Zur Zeit der Dinosaurier bevölkerten Meeresschildkröten die Weltmeere als friedliche Tiere. Sie haben sich in Form und Verhalten fast nicht verändert und überstanden Hitzeperioden und Eiszeiten problemlos. In der ganzen Evolution der Erde gibt es kaum eine weitere höhere Tierart, die so anpassungsfähig war, doch jetzt sind diese Meeresbewohner vom Aussterben bedroht!

Weiterlesen →

Automobile: Diesel, Stickstoff und 6000 Tote! Aufgeklärt.

6000 angeblichen Stickstofftoten im Jahr 2014 in Deutschland.

Eine Studie, die im Auftrag des Umweltbundesamtes erstellt wurde, will herausgefunden haben, dass 5996 Bundesbürger an Herz-Kreislauf-Krankheiten vorzeitig verstorben seien, die sie sich durch NO2-Belastung zugezogen hätten. Die methodischen und konzeptionellen Mängel dieser Studie wurden schon an anderer Stelle kritisiert, unter anderem bei „Spiegel online“ und welt.de, sowie kabarettistisch aufgespiesst bei „Nuhr im Ersten“ in der ARD (ab Sendeminute 24:40). Die Zahl 6000 ist das Produkt einer reinen Modellrechnung; es gibt zwar die Vermutung, aber keinen Nachweis, dass NOx zum Tod durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen führt. Kaum ein Arzt hat bisher die NOx-Belastung als Todesursache angegeben.

Die Stickstoff-Debatte läuft einseitig und mit Gedächtnisverlust: Früher haben wir uns um CO2 und das Ozonloch gesorgt und deswegen den Diesel gepriesen; heute sorgen wir uns um NOx und preisen das Elektroauto. Dabei übersehen wir, dass jede Technik Vor- und Nachteile hat, wie eine frühere Veröffentlichung des Umweltbundesamtes veranschaulicht. Ein Elektroauto mit 250 km Reichweite verursacht in Deutschland derzeit weit mehr Treibhausgasemissionen als ein Diesel, vor allem wegen der Strombereitstellung und des Energieaufwands für die Produktion (in Frankreich ist das wegen des Atomstroms anders, aber dieser ist in Deutschland mehrheitlich unerwünscht). Auch ohne Elektroautos schätzt das Umweltbundesamt, dass die NOx Emission der herkömmlichen Kraftfahrzeuge bis 2030 um 56 Prozent niedriger sein wird als im Jahr 2014 und die Feinstaub-Emission sogar um 82 Prozent niedriger – alleine durch die Verbreitung der Euro-6 Norm und Partikelfilter. Sollte es 2030 sechs Millionen Elektrofahrzeuge geben, wie im Nationalen Entwicklungsplan angestrebt, dann fällt dies vergleichsweise wenig ins Gewicht, mit einer zusätzlichen Abnahme von 12 und 4 Prozentpunkten bei NOx und Feinstaub.

Belastungen durch Feinstaub und NOx sind vergleichsweise gering

Am Ende ist es hilfreich, sich die Risiken vergleichend anzusehen. Die Feinstaub-Produktion von drei Zigaretten ist zehnmal so hoch wie jene, die am Auspuff eines alten Ford Mondeo Euro-3 Diesel eine halbe Stunde lang gemessen wurde. Ein Adventskranz mit vier brennenden Kerzen kann bereits die Grenzwerte für NOx überschreiten. (Und alle rauchen doch wieder so gerne!)

Weiterhin sei betont, dass die Zahl der durch ein Risiko gleich welcher Art verstorbenen Menschen selbst bei korrekter Berechnung nur ein sehr irreführender Indikator für die Gesundheitsgefahren ist, die von dieser Risikoquelle ausgehen. Denn diese Zahl kann selbst dann zunehmen, wenn die Gefahr selber abnimmt – ganz einfach dadurch, dass andere Risiken ausfallen. Mit diesem Argument hatten wir bereits die 13 Millionen Umwelttoten der Weltgesundheitsorganisation zur Unstatistik Dezember 2017 gekürt.

Die grossen Killer heutzutage sind Rauchen, Alkohol, Bewegungsmangel und ungesundes Essen. (Danke Herr Professor Dr. Krämer, meine Worte.) Die von Umweltschützern immer wieder betonten Gefahren durch Feinstaub oder Pflanzengifte sind dagegen in Deutschland relativ klein. In dieser Debatte gibt es nur zwei Fakten, die von niemandem zu bestreiten sind: Die Belastung durch Umweltschadstoffe einschliesslich Stickstoff nimmt in Deutschland seit Jahrzehnten ab und die Deutschen leben im Durchschnitt immer länger. (Das Lebensalter geht langsam zurück.) Diese Erfolge sollten wir würdigen, statt uns durch Schreckensnachrichten und Panikmache verunsichern zu lassen.

Quelle: http://www.rwi-essen.de/unstatistik/77/

Länder, darunter auch die Schweiz und Deutschland fördern den Abverkauf und die Produktion von Elektroautos. Wahnsinn! Da brauchen wir neue Atomkraftwerke ohne Ende.

Wissenschaftler: «Feinstaubgrenzwerte sind Unsinn»

Der Verkehrswissenschaftler Prof. Matthias Klingner steht seit längerer Zeit der in den Medien geführten Debatte über erhöhte Schadstoffwerte durch den Autoverkehr kritisch gegenüber.

In einem Gespräch mit dem MDR* äusserte er sich dazu folgendermassen: „Wir haben vor Jahren die Problematik der Feinstaubbelastung in der Luft untersucht und wir haben aus grossen Datenmengen festgestellt, dass die Feinstaubgrenzwerte schlicht gesagt Unsinn sind.“

90 % der Feinstaubbelastung in der Luft seien natürlich, z.B. durch das Wetter verursacht. Der Anteil, den Verbrennungsmotoren verursachen, sei relativ unerheblich (siehe www.kla.tv/12078). Deshalb Autos von der Strasse zu verbannen, hält Prof. Klingner weitgehend für Unsinn.

Das Gesundheitsrisiko werde masslos überzeichnet, die Horrorzahlen von Feinstaubtoten oder Stickoxidtoten seien reiner Populismus. An dem Feinstaub, den wir messen, sei noch kein Mensch gestorben, so Prof. Klingner.

Warum also die massiven umweltpolitischen Forderungen nach Fahrverboten, Umrüstungen und Entwertung der Dieselautos? Bedeutet es doch Millionenverluste und enormen volkswirtschaftlichen Schaden für Deutschland, das bislang mit seiner Autoindustrie eine führende Stellung in der Welt hatte. Wer hat ein Interesse daran, Deutschland zu schwächen und mit welchem Ziel? (Wer wohl? Die aus den USA gesteutere Kanzlerin) *Mitteldeutscher Rundfunk

Quelle: https://www.mdr.de/sachsen/dresden/diesel-feinstaub-stickoxid-fraunhofer-100.html

S&G Hand-Express

Der Wahnsinn: Plastikmüll im Meer

Tausende Internet-Nutzer sind von einem Video schockiert worden, das das Ausmass der Verschmutzung unserer Umwelt zeigt. Auf den Aufnahmen ist der britische Taucher Rich Horner zu sehen, der vor der Küste von Bali durch Plastikmüll schwimmt.

„Plastiktüten, Plastikflaschen, Plastikbecher, Plastikbeutel, Plastikfolie, Plastikstrohhalme, Platik, Plastik, so viel Plastik!“

Plastik ist heute überall zu finden, auch am Südpol, wie im letzten Jahr Schweizer Forscher berichtet haben.

Unsere Wegwerfgesellschaft, wirft alles weg. Als nächstens sind wir Menschen dran. Wir werfen unsere Gesundheit, unsere Existenz weg, denn vorher haben wir die Tiere und die Erde weggeworfen. So doof kann nur der Mensch sein, das Verrückte dabei, er merkt es nicht einmal. Wir fressen und atmen sogar Nanopartikel (kleinste Plastikteilchen) im Fisch, in Meerestieren und in immer mehr Nahrungsmitteln, Kosmetikas- und Putzmitteln.

Der Mensch braucht das?!?!? Wie er sich auch ständig streiten und Kriege führen muss.

Wächtersatellit zeigt hohe Stickstoffdioxid-Belastungen

Am 01.Dezember 2017 wurden am Erdbeobachtungszentrum (EOC) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) die ersten Satellitenaufnahmen von Sentinel-5 Precursor präsentiert, der seit dem 13. Oktober in 824 Kilometern Höhe im Orbit kreist. Damit stehen nun aktuelle Informationen zu Luftqualität und Klimafaktoren in höherer Auflösung als je zuvor frei zugänglich für jedermann zur Verfügung.

Lesen Sie hier weiter: https://netzfrauen.org/2017/12/03/sentinel-5p/#more-53985

Klimawandel: Ja oder Nein oder vielleicht. Oder?

Zahllose renommierte Wissenschaftler stimmen mit der physikalischen Gesetzmäßigkeit überein, wie sie Prof. Dr. Böttiger schon 2008 an der AZK bezeugt hatte: „ CO2 hat schon einen Einfluss auf den Wärmehaushalt der Erde. Aber einen minimal geringen und nicht den großen, der nachgesagt wird. Das CO2 und die Treibhausgase übernehmen die Verantwortung, dass sich die Atmosphäre, die Luft – unsere Luft nicht überhitzt, sondern sie sind der Mechanismus um die Wärmeenergie aus der Atmosphäre herauszubekommen. Das heißt, letzten Endes kühlt CO2.“

Warum werden alle Wissenschaftler, die so etwas behaupten, als Verschwörungstheoretiker gebrandmarkt?

GEGENÜBERSTELLUNGEN: KLIMA

** In seinen Berichten prognostiziert das SRF eine Klimakatastrophe.
** Gegenüberstellung:
– Der Weltklimarat IPCC selbst schreibt in einem seiner Berichte, dass es sich beim Klima um ein chaotisches System handelt und daher längerfristige Klimavorhersagen nicht möglich sind.
– Einer der Väter der Theorie der Erderwärmung, nämlich der Biophysiker James Lovelock, musste zugeben, dass die Klimaprognosen falsch sind: „Das Problem ist, dass wir nicht wissen, was mit dem Klima los ist. […] nichts von dem, was wir vorausgesagt haben, ist eingetreten.“

** SRF behauptet in seinen Sendungen, ein Anstieg von CO2 führe zur Temperaturerhöhung und verändere das Klima.
** Gegenüberstellung:
– Klimatologe und Prof. i. R. Dr. rer. nat. Werner Kirstein zeigt auf, dass der CO2-Gehalt immer erst steigt, nachdem die Temperatur gestiegen ist, da aufgrund der steigenden Temperatur weniger CO2 in den Wassermassen der Ozeane und Meere gelöst werden kann und es deshalb ausgast. Ein Anstieg von CO2 ist deshalb immer erst Jahre nach einer Temperaturzunahme zu verzeichnen. Der kausale Zusammenhang ist genau umgekehrt.

** SRF stützt sich auf die Berichte und Prognosen des IPCC.
** Gegenüberstellung:
– Nigel Calder, britischer Wissenschaftsjournalist, Publizist und Buchautor, hat die Entstehungsgeschichte und Entwicklung des Weltklimarates IPCC genauestens verfolgt. Er sagt: „Das IPCC ist ein rein politischer, regierungsübergreifender Arbeitskreis und nicht ein wissenschaftlicher. Er besteht zwar aus Bürokraten und Wissenschaftlern, aber nur aus solchen, welche alle das gleiche Lied singen. Der Gründungsauftrag des IPCC im Jahre 1988 lautete zu beweisen, dass wir auf eine Klimakatastrophe zugehen und dass der Mensch an einem Klimawandel schuld sei. Die Klimaergebnisse sind somit vorprogrammiert.“
– Unabhängige Wissenschaftler veröffentlichten Beweise, dass die Computerprogramme des IPCC so programmiert waren, dass die Temperaturkurve immer einen dramatischen Temperaturanstieg aufzeigte und vorhersagte – egal welche Daten man zur Berechnung eintrug. Eingegangen ist diese manipulierte Temperaturkurve unter dem Namen Hockeystick-Kurve oder Hockeystick-Lüge.
– 2009 wurden durch Internet-Hacker über 1.000 E-Mails veröffentlicht, die die Manipulation von Klimadaten durch einen Zweig des IPCC offenlegten.

** SRF behauptet, der Weltklimarat IPCC würde den Kenntnisstand der Wissenschaft in seinen Berichten darstellen.
** Gegenüberstellung:
– In der Petition von Oregon im Jahre 1998 unterschrieben circa 31.000 Fachleute, darunter 9.000 Wissenschaftler mit Doktortitel in Atmosphärenphysik, dass es keine wissenschaftlichen Beweise dafür gibt, dass der Mensch das Klima beeinflusst.
– Den Heidelberger Aufruf im Jahre 1992 unterschrieben 264 Wissenschaftler, darunter 52 Nobelpreisträger, die sich als Gegenstimme zur These des IPCC verstehen. Mittlerweile hat der Aufruf 4.000 Unterzeichner, davon 72 Nobelpreisträger.
– Als weiteres Beispiel sei hier der „U.S. Senate Minority Report“ erwähnt, in dem sich 700 Wissenschaftler im Jahr 2008 an den Senat der Vereinigten Staaten wandten, um die völlige Haltlosigkeit der verbreiteten Behauptungen über den Klimawandel kundzutun.
– Die Mitglieder der „Clexit“-Bewegung (CLimate EXIT) widersprechen ebenfalls der offiziellen Berichterstattung über den Klimawandel. Der „Clexit“-Bewegung gehören mehr als 160 hochkarätige Wissenschaftler aus über 20 Ländern und verschiedenen Fachrichtungen an: hochqualifizierte Meteorologen, Physiker und Astrophysiker, die die Annahmen und Prognosen der Computermodelle des IPCC zum vermeintlichen Klimawandel ablehnen.

** SRF stellt den Menschen als Ursache für den Klimawandel dar.
** Gegendarstellung:
– Der deutsche Physiker und Professor im Ruhestand Horst-Joachim Lüdecke kommt in seinen begutachteten Fachpublikationen zum Ergebnis: (1.) dass die globalen Temperaturschwankungen im 20. Jahrhundert die der letzten 2.000 Jahre nicht übersteigen, (2.) dass die globale Erwärmung des 20. Jahrhunderts überwiegend natürlichen Ursprungs war und (3.) der globale Temperaturverlauf der letzten 250 Jahre auf Naturzyklen zurückgeführt werden kann.

** SRF berichtet davon, dass der Klimawandel zum Abschmelzen der Polkappen führt. Eine Autofahrt über 2.000 Kilometer ließe einen Quadratmeter Polareis schmelzen. „Die Eisdecke in der Arktis ist so dünn und so klein wie noch nie zuvor.“
** Gegendarstellung:
– Am 14.09.2014 berichtet die österreichische Kronenzeitung: „Eiszuwachs an den Polen überrascht Klimaforscher“ und „Macht die Klimaerwärmung Pause?“ Darin wird erwähnt, dass die größte Eisausdehnung um den antarktischen Kontinent seit 35 Jahren zu verzeichnen ist, was ein Riesenproblem für die Pinguine darstellt, da sie offenes Wasser für ihre Beutejagd brauchen.
– Die Auswertung von Satellitenbilder aus dem Jahr 2015 zeigt einen Zuwachs der arktischen Eisfläche von 1,02 Mio. km² gegenüber dem bisherigen Tiefpunkt mit 3,39 Mio. km² am 17. September 2012 – also 30% Wachstum. Die Eisdecke sei zudem nicht nur größer und dicker, sie sei auch dichter geworden. Das bedeutet, sie ist demnach resistenter gegen weiteres Abschmelzen, wie Professor Andrew Shepherd von der Leeds University anmerkt. Nach seinen Beobachtungen hat das Eis in der Arktis sich „signifikant erholt“. Und die Atmosphären-Expertin Judith Curry vom Georgia Institute of Technology in Atlanta stimmt zu: „Die Abwärtsspirale des Eispanzers in der Arktis scheint sich umgekehrt zu haben.“

** SRF zeigt zur Unterstützung seiner Argumente zum Klimawandel rauchende Schornsteine mit dunklen Ausgasungen. CO2 wird als Treibhausgas bezeichnet, dessen Gehalt reduziert werden müsse.
** Gegenüberstellung:
– Allgemein bekannt ist, dass CO2 ein unsichtbares, geruchloses, ungiftiges Spurengas in der Atmosphäre ist. Nach Prof. Kirstein ist es klimaneutral und lebenswichtig für Flora und Fauna, insbesondere für das Nachwachsen des tropischen Regenwaldes.
– Der Anteil von CO2 in der Gesamtatmosphäre beträgt lediglich 0,038 %. Hiervon produziert der Mensch wiederum nur 4 %. Das heißt, der von Menschen verursachte Anteil weltweit beträgt nur 0,00152 % der Gesamtatmosphäre.
– Die Fachliteratur gibt für das Pflanzenwachstum eine optimale CO2-Konzentration von 0,06-0,16% an. Demnach würde eine höhere CO2-Konzentration den Pflanzen zumindest sogar nützen. In Treibhäusern wird z.T. CO2 eingeleitet um den Düngungseffekt zu nutzen.

Sogleich muss aber auch hier wieder die Frage gestellt werden: Wer hält warum dennoch an solch widersinnigen Behauptungen und Lügen fest, denn solche und ähnliche lassen sich auch im Fall der sogenannten Klimakatastrophe zuhauf ausmachen. Und warum ist es fast sämtlichen Hauptmedien wichtiger, an der Lüge statt an der wissenschaftlich nachgewiesenen Wahrheit festzuhalten? Werden sie dafür bezahlt? Wenn ja, von wem genau? Mit welchen höheren Zielen?

Quellen:

Nr.31: https://www.kla.tv/9408
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/ipcc-klimarat-wieder-in-noeten-renommierter-wissenschaftler-entlarvt-alarmismus-sowie-eine-korrumpierende-vetternwirtschaft-beim-ipcc/
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html
http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=manipulation.php
http://www.mmnews.de/index.php/etc/12569-die-co2-luege-panik-fuer-profit
http://www.kla.tv/5178
http://www.kla.tv/6465
http://www.kla.tv/6574
www.kla.tv/371
http://worldnews.msnbc.msn.com/_news/2012/04/23/11144098-gaiascientist-james-lovelock-i-wasalarmist-about-climate-change?lite
http://ef-magazin.de/2012/05/20/3531-james-lovelock-ein-vater-des-klima-alarmismus-korrigiert-sich/
http://worldnews.msnbc.msn.com/_news/2012/04/23/11144098-gaiascientist-james-lovelock-i-wasalarmist-about-climate-change?lite
http://ef-magazin.de/2012/05/20/3531-james-lovelock-ein-vater-des-klima-alarmismus-korrigiert-sich/
Nr.32: www.kla.tv/9408
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/ipcc-klimarat-wieder-in-noeten-renommierter-wissenschaftler-entlarvt-alarmismus-sowie-eine-korrumpierende-vetternwirtschaft-beim-ipcc/
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html
http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=manipulation.php
http://www.mmnews.de/index.php/etc/12569-die-co2-luege-panik-fuer-profit
Nr.33: www.kla.tv/9408
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/ipcc-klimarat-wieder-in-noeten-renommierter-wissenschaftler-entlarvt-alarmismus-sowie-eine-korrumpierende-vetternwirtschaft-beim-ipcc/
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html
http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=manipulation.php
http://www.mmnews.de/index.php/etc/12569-die-co2-luege-panik-fuer-profit
http://www.kla.tv/5178
http://www.kla.tv/6465
http://www.kla.tv/6574
www.kla.tv/5178
http://www.krone.at/Wissen/Eiszuwachs_an_den_Polen_ueberrascht_Klimaforscher-Entgegen_Prognose-Story-419104
http://www.klimaskeptiker.info/manipulation.php
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html#ixzz3LhiMUL8l
http://www.blauenarzisse.de/index.php/aktuelles/item/1184-climagate-hacker-ueberfuehren-ipcc-zweigstelle-der-systematischen-luege
http://www.sackstark.info/?p=16076
www.kla.tv/6465
Augsburger Allgemeine 4.8.2015 SRF1-8 Uhr Nachrichten am 4.8.2015 http://www.klimaskeptiker.info/manipulation.php
Prof. Dr. Kirstein-Gibt es Beweise für eine globalen Treibhauseffekt?-Verschwörung der Klimawandler http://www.wahrheiten.org/blog/2014/02/15/seit-17-jahren-fallende-trendlinie-der-klimawandel-in-deutschland-heisst-abkuehlung/
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
http://www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=conference&topic=1&id=11
http://www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=topic&topic=5&id=26
http://klimaueberraschung.de/?page_id=64
Nr.34: www.kla.tv/5178
http://www.krone.at/Wissen/Eiszuwachs_an_den_Polen_ueberrascht_Klimaforscher- Entgegen_Prognose-Story-419104
http://www.klimaskeptiker.info/manipulation.php
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html#ixzz3LhiMUL8l
http://www.blauenarzisse.de/index.php/aktuelles/item/1184-climagate-hacker-ueberfuehren-ipcc-zweigstelle-der-systematischen-luege
http://www.sackstark.info/?p=16076
www.kla.tv/8984
https://de.wikipedia.org/wiki/UN-Klimakonferenz_in_Paris_2015
http://www.srf.ch/news/international/china-und-usa-geben-dem-klimaabkommen-einen-wichtigen-schub
http://new.euro-med.dk/20160901-unabhangige-klima-wissenschaftler-leiten-eindrucksvolle-gruppe-clexit-gegen-unos-verdrehte-klima-ideologie-in-die-wege.php
http://clexit.net/wp-content/uploads/2016/08/clexit.pdf
http://carbon-sense.com/2016/07/17/a-summary-of-betrayal/
https://www.youtube.com/watch?v=W8TtafXtiwc
Nr.35: www.kla.tv/6465
Augsburger Allgemeine 4.8.2015 SRF1-8 Uhr Nachrichten am 4.8.2015 http://www.klimaskeptiker.info/manipulation.php
Prof. Dr. Kirstein-Gibt es Beweise für eine globalen Treibhauseffekt?-Verschwörung der Klimawandler http://www.wahrheiten.org/blog/2014/02/15/seit-17-jahren-fallende-trendlinie-der-klimawandel-in-deutschland-heisst-abkuehlung/
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
http://www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=conference&topic=1&id=11
www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=topic&topic=5&id=26
http://klimaueberraschung.de/?page_id=64
Nr.37: www.kla.tv/5178
http://www.krone.at/Wissen/Eiszuwachs_an_den_Polen_ueberrascht_Klimaforscher-Entgegen_Prognose-Story-419104
http://www.klimaskeptiker.info/manipulation.php
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html#ixzz3LhiMUL8l
http://www.blauenarzisse.de/index.php/aktuelles/item/1184-climagate-hacker-ueberfuehren-ipcc-zweigstelle-der-systematischen-luege
http://www.sackstark.info/?p=16076
www.kla.tv/8808
https://wobleibtdieglobaleerwaermung.wordpress.com/2015/09/17/arktisches-meereis-waechst-kraeftig-eiswachstum-vier-tage-frueher-als-im-durchschnitt/
http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=meereis.php
http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/markus-gaertner/sensationelle-messungen-in-der-arktis-ist-der-klimawandel-abgesagt-.html
http://www.pravda-tv.com/2015/11/nasa-eis-der-antarktis-schmilzt-nicht-es-waechst-video/
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/craig-boudreau/nordpolarexpedition-zum-nachweis-der-globalen-erwaermung-wird-durch-meereis-an-der-weiterfahrt-gehin.html
www.kla.tv/6465
www.kla.tv/7297
http://www.anti-zensur.info/azk5/geburtklimaluege
www.kla.tv/7330
Michael-Kent-Depesche „Eine unbequemere Wahrheit“, Sonderdruck der Nrn. 12,13,14,15/2010, Sabine Hinz Verlag Kirchheim www.bueso.de/artikel/vollig-verruckt-wie-co2-handel-funktioniert
www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/zertifikate/nachrichten/emissionszertifikate-das-milliardengeschaeft-mit-dem-abgashandel-seite-2/3531832-2.html
www.advantag.de/maerkte/eu-emissionshandel
Nr.38: http://s1.srf.ch/var/storage/images/auftritte/kultur/bilder/2016/11/15/node_11623561/129515071-3-ger-DE/bild_s8.jpg
http://www.kla.tv/9408
Bezug auf tagesschau.de vom 14.11.2016: http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-welt-klimarat-ipcc-und-was-tut-er/
http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/ipcc-klimarat-wieder-in-noeten-renommierter-wissenschaftler-entlarvt-alarmismus-sowie-eine-korrumpierende-vetternwirtschaft-beim-ipcc/
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2008/05/petition-von-31000-wissenschaftler.html
http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=manipulation.php
http://www.mmnews.de/index.php/etc/12569-die-co2-luege-panik-fuer-profit
http://www.kla.tv/5178
http://www.kla.tv/6465
http://www.kla.tv/6574
Nr.39: http://www.srf.ch/news/international/wir-werden-grosse-veraenderungen-in-kauf-nehmen-muessen
https://www.srf.ch/news/schweiz/der-klimawandel-wird-uns-nicht-kalt-lassen
http://m.srf.ch/news/schweiz/unser-wald-wird-bald-ein-ganz-anderer-sein
https://www.srf.ch/news/schweiz/der-klimawandel-geht-tief-in-die-schweizer-seele
Nr.40: http://www.srf.ch/news/panorama/2015-droht-neuer-waermerekord
Nr.41: http://www.srf.ch/sendungen/kontext/die-oekonomie-des-klimawandels
Nr.42: http://www.srf.ch/sendungen/kontext/klimaschutz-jetzt-konkret-der-klimaschwerpunkt-3-3
Nr.43: http://www.srf.ch/kultur/wissen/das-klima-auf-der-kippe
Nr.48: http://www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=referent&topic=4

kla.tv

Welt und Ernährung: Die Selbstmordkultur der Menschen

Es ist interessant, dass 15.000 Wissenschaftler gerade einen neuen Warnbrief unterzeichnet haben, in dem erklärt wird, dass die Menschheit Selbstmord begangen hat, indem sie den Planeten Erde mit giftigen Chemikalien, Ressourcenverarmung, Abholzung, Zerstörung des Meereslebens usw. zerstört hat.

Aber es ist nicht nur der Planet, der zusammenbricht – der Fischereikollaps an der Westküste hat jetzt einen “katastrophale” Level erreicht. – Tatsache ist, dass Menschen so unglaublich dumm sind, dass sie ihre eigene Nahrungsversorgung absichtlich mit giftigen Pestiziden, Herbiziden, Fungiziden vergiften. GVO und Hormon-Disruptoren wie Atrazin, eine “Gender-Bender” -Chemie, die Männchen feminisiert. (Monsanto, DuPont, Syngenta und Bayer sind die Massenmörder unseres Planeten, alles im Namen der “Wissenschaft” …)

“Eine prophetische Warnung an die Menschheit, die die Gefahren der Erde aufzeigt, wurde von mehr als 15.000 Wissenschaftlern aus aller Welt veröffentlicht”, schreibt die britische Tageszeitung Daily Mail.

Die Menschheit hat ein “Massensterben” entfesselt, überall dort wo sie ihre Finger drin hat!

Quelle: Humanity is a “suicide cult” that deliberately poisons the food supply feeding its own children

Umwelthormone: Verlieren wir den Verstand?

Rückgang des IQs, Zunahme von Autismus: Wissenschaftliche Tests decken eine erschreckende Wahrheit auf, die noch vor 20 Jahren niemand für möglich gehalten hätte: Die menschliche Intelligenz lässt nach. Erleben wir eine umgekehrte Evolution? Manche Forscher geben Umweltschadstoffen die Schuld…

Der durchschnittliche Rückgang des Intelligenzquotienten, die Zunahme von Autismus und Verhaltensstörungen – seit rund zwei Jahrzehnten werden besorgniserregende Trends in Bezug auf die menschliche Intelligenz und geistige Gesundheit beobachtet. Nachdem genetische Faktoren ausgeschlossen wurden, nehmen Wissenschaftler insbesondere die chemischen Moleküle unter die Lupe, denen der moderne Mensch permanent ausgesetzt ist.

https://www.arte.tv/de/videos/069096-000-A/umwelthormone-verlieren-wir-den-verstand/

Die Antwort ist ein eindeutiges JA!

Die Umwelt wird vergiftet mit Pestiziden und anderen Giften. Aus Profitgründen und weil sich Menschen die Bäuche mit komplett falscher Nahrung vollhauen möchten.

Krebs & Co: Giftige Textilien töten die Menschheit

Vorsicht-Gefährliche Chemikalien in Textilie

Wir lieben Billig, wir lieben Geiz ist Geil, wir lieben anscheindend auch die Folgen daraus? Oder?

Angefangen vom Baumwollfeld in Afrika über die Textilfabrik in Asien, landen die Kleidungsstücke auf den Kleiderbügeln in Europa. Das Etikett verrät nicht, welche Chemikalien benutzt wurden, um die Kleidungsstücke zu färben, bleichen, imprägnieren oder zu bedrucken. Jeder sollte sich informieren und daraus die Konsequenzen ziehen. In Kleidung werden immer wieder Chemikalien nachgewiesen, die krebserregend sind, und einige von ihnen sind zudem hormonell wirksam. Dass der Handel mit Bekleidung und Textilien in Deutschland boomt, zeigen die Umsätze. Insgesamt lag das Marktvolumen von Bekleidung und Textilien im Einzelhandel in Deutschland im letzten Jahr bei 64 Milliarden Euro.

Etwa 90 Prozent der in Deutschland verkauften Mode stammt zum größten Teil aus China, Bangladesch, der Türkei  oder wie berichtet, aus Myanmar. Die Ergebnisse einer aktuellen Studie sind erschreckend und wie immer sind es die Konzerne, die auch in Bangladesch mit Negativ-Schlagzeilen von sich reden machten. Myanmar möchte nach jahrzehntelanger isolierter Militärdiktatur das neue Bangladesch werden. Wöchentlich eröffnen Textilfabriken.

Lesen Sie hier weiter: https://netzfrauen.org/2017/11/08/clothes/#more-53573

Anmerkung: Kaufen Sie unbedingt Kleider in Bioqualität, vor allem Unterwäsche! Baumwollbekleidung ist mit Glyphosat (Pestizid) bereichert. Die Kleider vor dem tragen mehrmals waschen, damit Gifte und Nanopartikel herausgeschwemmt werden.

Was können wir mit 15’455 Liter Wasser machen?

Nur 1 Kilogramm Rindfleisch herstellen

oder

1 Jahr täglich duschen!

Oder 15’000 Menschen für einen Tag mit Trinkwasser versorgen…

Was ist sinnvoll?

Link zum Thema Wasserverbrauch