Allgemein: A-Z

now browsing by category

 

USA: Die Pharmaindustrie rückt im US-Branchenranking auf den letzten Platz

Nach so vielen Skandalen in den letzten Jahren, Medikamente, die keinen Nutzen haben, landet Big Pharma in den USA auf den letzten Platz. Und trotzdem verdienen Sie Milliarden und Milliarden, weil Menschen weiterhin ihren Körper vergiften wollen. Aus Unkenntnis, dass es auch andere Möglichkeiten gibt.

Gallup, 3. September 2019

NCHS Data Brief Nr. 329, November 2018

US CDC, Opioid Overdose

Forbes, 26. August 2019

JAMA Oncology Dezember 2017

European Journal of Cancer 2016, 60: 190-209

J Clin Oncol. 2015, 1. Oktober; 33 (28): 3193-8.

Erstaunlicherweise liegt das Gastgewerbe auf Platz 1. Hauptsache, es schmeckt XXL, ist wohl die Devise

Schwere Körperverletzungen von Ärzten: Von A bis Z.

Medizinische Über- sowie vermeidbare Fehlbehandlungen sind Delikte, die meist ungeahndet bleiben. Infosperber bricht ein Tabu.

Lesen Sie hier weiter: https://www.infosperber.ch/Artikel/Gesundheit/Arzte-Spitaler-Fehler-Verletzungen-niemand-weiss-wie-viele

Man muss sich die Zahlen auf der Zunge zergehenlassen:

Das sind 2000 bis 3000 vermeidbare Todesfälle und rund 60’000 vermeidbare Schadensfälle pro Jahr. Nur in der Schweiz. Rechnen Sie in Deutschland mal 10 bis 11.

Aber es ist kein Wunder, viele Ärzte – wie ich selber von Ärzten höre – wissen nicht was sie tun, sind selber gesundheitliche Wracks, nicht bei der Sache und leiden unter Stress. Nur so kann in dieser Branche Geld verdient werden, wie nirgendwo. Aber Politiker und Patienten, die oft erst durch die Medizin zu Patienten werden, wollen das so.

EU: 33.000 Tote pro Jahr durch resistente Keime

Eine Studie der europäischen Seuchenbehörde macht die Bedrohung durch multiresistente Erreger deutlich: In Europa sterben jedes Jahr mehr als 33.000 Menschen an Infektionen mit solchen Keimen.

Lesen Sie hier weiter: https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/mre/article/975405/33000-tote-jaehrlich-immer-todesfaelle-wegen-antibiotika-resistenzen.html

Auf der ganzen Welt dürften das 100.000ende Menschen sein, die an Infektionen sterben, da Antibiotika nichts mehr nützen. Nur noch die Darmflora und das Immunsytem schwächen.

Warum die Menschen sterben steht nicht im Artikel.

Die Gründe liegen auf der Hand

Wegen jedem Wehwechen wird Antibiotika verabreicht. Sogar bei einer einfachen Erkältung. Wir essen bei fast jeder oder sogar jeder Mahlzeit unzählige Antibiotikas. Gehört heute zur modernen Ernährung. Dadurch ist unser Immunsystem schwach und läuft nur noch auf dem letzten Zacken.

Erfreulich: Tödliches Medikament kann durch Natur ersetzt werden

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt ansehen zu können. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Gesundheits- und Ernährungsnachrichten 2019-7

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt ansehen zu können. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Immer mehr Kinder haben Übergewicht und eine geschädigte Leber

Deutsche Leberstiftung warnt am Weltkindertag: Immer mehr stark übergewichtige Kinder haben eine geschädigte Leber.

In der Schweiz und in Österreich ist das ähnlich.

Professor Dr. Ulrich Baumann, Medizinische Hochschule Hannover: „In Deutschland sind 15 Prozent der Kinder übergewichtig. Übergewicht und speziell krankhaftes Übergewicht, also Adipositas, können bereits im Kindesalter schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Beispielsweise können neben Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Typ 2-Diabetes auch Fettablagerungen in der Leber entstehen. Unbehandelt kann sich eine sogenannte Fettleber zu einer nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung (NAFLD), die im Endstadium eine Lebertransplantation erfordern kann, entwickeln.“

Lesen Sie hier weiter: https://idw-online.de/de/news723355

Warum ist das so? Ganz einfach Kinder bekommen alles was ihnen schmeckt. Vor allem Müll! Süssigkeiten, Pommes, Chicken-Nuggets, Pizza, Teigwaren, Ketch-up, Süssgetränke, Energydrinks uvm.

Ruinieren Sie Ihre Gesundheit nicht mit einem Protonenpumpenhemmer (Magenschoner)

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt ansehen zu können. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Akute Otitis media (Mittelohrenentzündung)

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt ansehen zu können. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin

Die Zerstörung der Erde geht munter weiter

und nichts geschieht.

Die Zerstörung der Natur hat eine gigantische Dimension angenommen. Hätten die Menschen einen Planeten von doppelter Größe zur Verfügung, würden sie sich wohl noch weiter ausbreiten. Aber sie haben nur diesen Planeten. Es ist wie mit einer Schraube, die man immer mehr anzieht: Irgendwann ist sie abgedreht. Pflanzt Bäume gegen den Klimawandel, heißt es, doch auf der anderen Seite finden regelrechte Raubzüge gegen Wälder statt. Der Amazonas-Regenwald steht in Flammen und neue Recherchen zeigen, dass in nur einem Jahrzehnt große Konzerne wie General Mills, IKEA, Johnson & Johnson, Kellogg, L’Oréal, Mars, Nestlé, PepsiCo, Procter & Gamble und Unilever 50 Millionen Hektar Wald zerstörten. Auch im Kongo ist die größte Bedrohung für den Regenwald die industrielle Rodung und die Umstellung auf großflächige Landwirtschaft und auch hier: eine massive Entwaldung für Palmöl-, Kautschuk- und Zuckerproduktion. Man nennt sie auch die Holzmagnaten, die sogar vor Schutzgebieten nicht halt machen. Es ist ein grassierender illegaler Handel, bei dem nur einige wenige profitieren, dabei zugleich ein Raubzug gegen Mensch und Natur stattfindet und viele Tier- und Pflanzenarten ausgelöscht werden.

Weiterlesen →

Quelle: netzfrauen.org

Der Regenwald brennt…

Der Urwald ist verloren…

Vernichtung Regenwald: „Wir alle tragen die Schuld daran, dass es so weit kommen konnte. Auch du.“

usw. Es brennt an vielen Orten auf unserer Erde, ausgelöst vom Superhirn Mensch, der Krone der Schöpfung.

Ach ja, da gibt es noch Fukushima, wo alles nun im Meer entsorgt werden soll. Seit 2011 läuft bereits alles ins Meer. Tscheronbyl haben wir schon längst vergessen.

Was solls, es geht uns ja gut. Unsere Kinder und Enkel müssen dann selber schauen, wie es weitergeht. Gell?

Alternative Medizin: Naturheilpraktiker

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt ansehen zu können. Simple Membership is not configured correctly. The login page or the join us page URL is missing in the settings configuration. Please contact Admin