Besser lernen: Kopf und Sport

Lernen und vier Stunden später Sport: Das ist das Rezept für eine Steigerung des Erinnerungsvermögens, berichten niederländische Forscher. Körperliches Training direkt nach dem Lernen führt hingegen zu keinen Verbesserungen bei der Gedächtnisleistung. Den Zeitverzögerungseffekt könnte man gezielt beispielsweise an Schulen nutzen, sagen die Wissenschaftler.

Lesen Sie hier weiter…

Also schlucken Sie kein Ritalin mehr um besser lernen zu können, werden Sie aktiv, ernähren Sie sich gesund und gut und beginnen Sie mit sportlicher Bewegung.

Top-Tipp von mir: Mit Joggen produzieren Sie Hirnzellen und das Gehirn wird durchblutet. Und auch wichtig: Müllen Sie Ihr Hirn nicht voll mit miserabler Ernährung, Handyanwendung und -Strahlen.