Samstag, Mai 4th, 2019

now browsing by day

 

Ernährung: Schwierige Geburten und Frühgeburten

Leider weiss Mensch, auch die werdende Mutter, nicht mehr, was es heisst sich gesund zu ernähren – vor allem für das Baby im Bauch.

Zu Beginn der Schwangerschaft tauchen während rund 3 Monaten Übelkeit mit Erbrechen auf. Der Körper sagt eindeutig, dass die Schwangere sich ungesund und falsch ernährt. Doch leider bringt das nichts.

Wenn es so weitergeht, steigt der Blutdruck der Schwangeren, gerade, wenn sie schon etwas älter ist, gefährlich hoch und der Körper stosst das Baby ab. Es kommt zur Frühgeburt. Diese Babys sind heute meistens überlebensfähig. Ja, Dank der Schulmedizin.

Andere Babys fühlen sich wohl im Bauch und wollen gar nicht raus. Sie haben bereits Übergewicht, kommen aufgedunsen und mit einem zu grossen Kopf auf die Welt. In der Regel mit einem Kaiserschnitt.

Frühgeburten – Referenz: Referenz: Raghavan R, Dreibelbis C, Kingshipp BL, et al. und peta