Montag, April 16th, 2018

now browsing by day

 

Heuschnupfen: Der Pollenflug löst die Allergie aus!

Medien berichten wie jedes Jahr über Tipps und Tools für einen erträglichen Frühling.

Da kommen Fachärzte, Experten und Leidende zu Wort. Man solle doch die Symptome mit und ohne Medikamente bekämpfen. Alle Pflanzen werden aufgeführt, die die Allergie auslösen sollen.

Leidende werden auch von Katzenhaaren, Milben und Asthma geplagt.

Und und und…

Fazit: Reines Geschwätz, keiner weiss Bescheid. Medikamente sollens richten. Allergietests beim Arzt oder zu Hause und Desensibilisierung soll die Lösung sein.

Wissen Sie was das echte Problem ist, wenn Leidende auf Dilettanten hören müssen, die kein Wissen haben und damit einfach noch gutes Geld verdienen können.

Heuschnupfen wird durch ein schwaches Immunsystem ausgelöst.

Die Pollen sind nur noch das i-Tüpfeli. Bringen Sie Ihr Immunsystem in Ordnung und im nächsten oder übernächsten Jahr haben Sie keinen Heuschnupfen mehr.

 

Heilung von Patienten kein nachhaltiges Geschäftsmodell

Ein Analyst von Goldmann Sachs spricht Klartext:

Heilung von chronischen Krankheiten oder Patienten generell sind kein nachhaltiges medizinisches Geschäftsmodell.

Noch klarer ausgedrückt: Nur mit kranken, wenn möglich chronisch kranken Menschen mit vielen Nebenwirkungen durch Medikamente wird das Geschäftsmodell «Schulmedizin» lukrativ und ein Leben lang nachhaltig.

Also arbeiten wir doch so!

Wir, nein! Das haben wir, das habe ich, nicht nötig. Bei uns werden Klienten schmerzfrei und gesund.

Jede Krankheit ist eine schützende Reaktion des Körpers

Der menschliche und tierische Körper ist ein Wunderwerk der Natur. Unsere Körper wollen immer gesund sein und auftauchende Probleme und Angriffe sofort korrigieren und heilen. Der Körper produziert täglich neue frische Zellen und erneuert so den Körper in durchschnittlich sieben Jahren.

Das funktioniert sehr gut, wenn wir mit unserem Körper korrekt umgehen.

Wenn unser Hirn jedoch bei jeder kleinsten bis grösseren Meldung des Körpers, z.B. Schmerzen, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck…, sofort zum Arzt rennt, der in der Regel über ein kleines Wissen verfügt, und Medikamente verschreibt, die wir dann einnehmen, vergiften und schwächen wir unseren Körper, vor allem das Immunsytem. Wir lösen so das gesundheitliche Problem nicht.

So können mit der Zeit sehr ernsthafte Krankheiten entstehen und wir nehmen diese Warnsignale wiederum nicht ernst und vergiften unseren Körper mit Pillen und Spritzen weiter.

Jede Krankheit macht Meldung ins Hirn. Wenn das Hirn, das die ganze Misere angerichtet hat, endlich begreifen und  vermehrt auf seinen Körper hören und achten würde, könnte der Körper korrigieren und selber heilen.

Jede Krankheit können Sie als schützende, gesunde, Reaktion auf die Exposition gegenüber unangemessener Lebensart betrachten.

Bringen Sie mehr Achtsamkeit, mehr Verständnis, mehr Freizeit… für Ihren Körper auf. Wenn das Ihr Hirn begreift werden Sie schmerzfrei und gesund. Sie bleiben es auch.

Vergessen Sie Gene, DNA und Vererbung. Wir verändern täglich unsere DNA mit unserer Lebensart. Nur etwa 1 – 3 % der Krankheiten sind vererbt. Der Arzt sieht das anders, weil er nicht mehr weiter weiss, ist das gesundheitliche Problem schnell eine Vererbung. Und wir Menschen geben uns damit zu frieden. Ein grosser Fehler!

Nur ein kleines Beispiel: Es sterben mehr Menschen an den Nebenwirkungen von Blutdrucksenkern, als wenn Sie keine Medikamente nehmen würden. Auch mit Blutdrucksenkern kann ein Hirnschlag oder Herzinfarkt ausgelöst werden.