Mittwoch, März 28th, 2018

now browsing by day

 

Gesund und schmerzfrei werden. Bloss nichts selber tun!

Nun, das kennen alle Therapeuten und Ärzte, die ganzheitlich mit ihren Klienten und Patienten arbeiten.

*Das kennen Schulmediziner nicht!

Es gibt immer wieder Leidende, sogar stark Leidende, fast sterbende Menschen, die nichts, einfach gar nichts für Ihre Gesundheit, Schmerzfreiheit und für Ihr Leben selber tun wollen.

Sie sind happy wenn Sie von ihrem Schulmedziner Pillen bekommen, die ihre Sorgen vertreiben.

Dagegen hätte auch ich gar nichts einzuwenden, wenn das wirklich so wäre. Doch das ist natürlich glatt gelogen. Sie müssten nicht zu uns in die Sprechstunde kommen. Die Alleswissenden, die rein nichts wissen und auch nichts begreifen.

Zu uns kommen sie, weil sie sehen und vor allem spüren, dass die Pillen doch nichts bringen. Dann erfahren sie bei uns, dass sie halt ein bisschen ihr Leben ändern sollten. Ihre Körpervergiftung endlich stoppen sollten. Nur das wollen einige gar nicht. Sie sehen nichts ein, auch wenn wir alles bis ins kleinste Detail erklären.

Das Ergebnis: sie versuchen uns zu verunglimpfen. Schreiben böse eMails und wollen dann noch, dass wir antworten. Auf was sollen wir antworten, wenn wir schon alles besprochen und schriftliche Unterlagen mitgegeben haben?

Leider sehen wir das erst nach der Sprechstunde, denn niemand hat den Mumm uns in der Sprechstunde darauf anzusprechen. Sie haben wohl Angst, dass sie eigenes Fehlverhalten zugeben müssten. Feige sein ist trendig. Sind es eher Männer oder Frauen? Das dürfen wir nicht beantworten, sonst bekommen wir wieder böse eMails. Sie können es sich denken…

90 % der Medikamente (dazu gehören Schmerzmittel, Psychopharmaka) sind nur Scheinmedikamente, haben jedoch zum Teil gravierende Nebenwirkungen. Diese Nebenwirkungen sollten wir auf Knopfdruck löschen und heilen.

Ist es nicht schlussendlich eine Frage von Intelligenz? Wenigstens ein bisschen, wenn wir schon alles erklären. Erklären mit unzähligen Quellen. Guten Quellen, kein Geschwätz! Wir mussten auch alles lernen, nachlesen, vergleichen, Feedbacks von unseren Klienten auswerten, forschen. Machen wir heute noch, täglich.

*Bei der Schulmedizin muss Patient selber nichts tun! Nur Pillen schlucken – ein Leben lang – und sich eventuell operieren lassen. Das nennt man bequem oder sogar luxuriös. Das Leiden geht weiter…