Ein Wort zu Dummköpfen, die uns beschimpfen

Es gibt bekanntlich Menschen und Menschen. Wissende Menschen, neugierige Menschen und unwissende Menschen. Menschen mit Moral, Ethik, Empathie und Anstand. Also Menschen mit Rückgrat!

Die unwissenden Menschen, die sich so clever fühlen, dass man von ihnen Kopfschmerzen bekommt, greifen uns immer wieder an. Ohne zu wissen, was wir machen, ohne unsere Internetseite genau durchzulesen, beschimpfen und bedrohen sie uns aufs übelste.

Wir werden mit Schmuddel benennt, mit Gauner, Halunken, wir seien ganz Schlimme, Scharlatane usw. Nur aufs Geld aus.

In Sätzen sieht das so aus:

«… ich hoffe einfach, dass sie mal von jemandem so richtig eins geklebt bekommen, für die falschen hoffnungen, die sie schüren..» Von einem Lokführer, Musiker und Politiker.

Es hat sich danach herausgestellt, dass seine Frau seit 25 Jahren an Fibromyalgie leidet und bis heute alles falsch angepackt hat.
Unsere Antwort: «Aber sollen wir Klienten bei uns empfangen, die dreinschlagen, wenn sie selber dann (weitherhin) alles falsch umsetzen?»

«Ich finde es einfach himmeltraurig, dass Scharlatane mit dem Leiden anderer immer wieder Geld machen wollen. Mit der Ihnen gebührenden Hochachtung.» Reaktion von einem R. W. auf unsere Diabetes-Seite.

Unsere Antwort: «Ihr Arzt verdient auch mit Ihnen Geld. Und der Zuckerwert bleibt und bleibt. Nebenwirkungen tauchen auf. Bleiben Sie aber bei ihm. Wir wollen keine Klienten, die uns, ohne dass sie uns kennen, beschimpfen.

«Ein erstes Überblicken hat gereicht um bei mir spontane Übelkeit hervorzurufen!» Anonym

«Ein gewissenloser Abzocker, dieser Andre Schmuddel.» Anonym

«Der handelt ja mit sämtlichem Pseudo-Quack.» Anonym

Die Liste geht weiter mit übelsten Beschimpfungen – sogar von Therapeuten, die wir hier nicht veröffentlichen wollen, resp. können. Sie sind zu primitiv!

Skeptische Leserinnen und Leser lesen hier weiter…

Feedbacks, auch kritische können Sie hier lesen…

Leiden Sie nach Ihrem Besuch bei uns in der Sprechstunde immer noch an Schmerzen? Lesen Sie hier weiter…

In unserer Sprechstunde sehen Sie schnell, ob wir etwas verstehen, Ihnen weiterhelfen können, oder ob wir Gauner und Scharlatane sind. Natürlich sind unsere Aussagen alle wissenschaftlich bestätigt. Viele, die unser Honorar sparen wollen, möchten zuerst die wissenschaftlichen Arbeiten lesen können. Das sind die ganz Cleveren. Doch wir haben auch schon festgestellt, dass viele nicht einmal wissenschaftliche Arbeiten korrekt lesen und verstehen können.

Fazit: All die Schreiberlinge, die uns verunglimpfen zeigen ihre mangelnde Intelligenz, fühlen sich jedoch sehr intelligent oder clever, vergiften ihren Körper weiter mit Medikamenten und Ernährung. Lassen sich operieren und veroperieren. Jammern weiter… Es würde ihnen wohl etwas fehlen, wenn sie plötzlich schmerzfrei und gesund werden könnten… Da fehlt das Hobby Krankheit plötzlich. Es fehlt Diskussionsstoff. Die Langweile würde ihr Leben übernehmen. Sie könnten nicht mehr über alternative Heilmethoden fluchen. Der Stammtisch und jedes andere Familientreffen wäre soooo langweilig und nicht jeder könnte über seine Schmerzen und Krankheiten berichten und jammern. Und um Mitgefühl hoffen…

Ach, wie arm sie doch alle sind.