Leaky Gut, der durchlässige Darm. Leaky Mouth, der durchlässige Mund

Leaky Gut (englich), heisst so viel wie durchlässiger Darm. Leaky Mouth, der durchlässige Mund. Toxine (Gifte), Stoffwechselprodukte und Bakterien gelangen über die geschädigte Darm- und/oder Mundschleimhaut direkt in den Organismus und können hier Beschwerden verschiedenster Art hervorrufen. Meistens Entzündungen, am ganzen Körper Schmerzen…

Unsere Living Nature®
Schmerzfreitherapie

Wir klären Sie in unserer Sprechstunde dementsprechend auf, was Sie selber tun können.

  • Eine Darmsanierung mittels Heilfasten (wir informieren Sie, wie sie das selber umsetzen)
  • Entzündungsherd und Entzündungsquelle sofort stoppen.
  • Korrekte Entsäuerung, Entgiftung und Entschlackung des Darms und Körpers.
  • Bewegung, welche Bewegung ist perfekt für den Magen-Darm-Trakt? Wir klären Sie auf.
  • Was bringen Darmeinläufe?
  • Wie können Sie Ihre Darmflora aufbauen, pflegen und hegen?
  • Auf was freut sich Ihr Darm?
  • Wie können Sie Medikamente, die Ihr Immunsystem schwächen, für alles mögliche, reduzieren oder gar nicht mehr nehmen. Wir klären Sie auf und Sie besprechen Ihr Vorhaben mit Ihrem Arzt.
  • Stressabbau und Psyche stärken. Stress und Ängste sind ebenfalls stark an Entzündungskrankheiten beteiligt. Wir zeigen Ihnen wie Sie Stress und Ängste (auch Depression) abbauen und meiden können. Sie werden körperlich und geistig stark – und spüren Stress nicht mehr so happig. Ihr Körper reagiert korrekt und baut Stress schnell ab. Es kostet Ihren Körper keine Energie mehr.

Unser Honorar

Der Vorteil unserer Schmerzfreitherapie: 1 Besuch in unserer Sprechstunde reicht in der Regel.
Die ganzheitliche Beratung dauert 1 1/2 Stunden CHF 225.00
jede weitere 1/2 Stunde + CHF 65.00

Was ist in unserem Honorar inbegriffen?

Sie haben folgende Zahlungsmöglichkeiten:
Barzahlung, PayPal, Post-, Visa-, Master- oder American Express Card.
Keine EC-Bankkarte (Maestro).

Vermehrt zahlen Krankenkassen aus Kulanz einen Teil unserer Therapie. Weitere Infos in unserer Sprechstunde.

Terminvereinbarung:
Tel. 078 666 02 25 oder 079 333 57 12
Mo – Fr: 09.00 – 18.00 Uhr

aus dem Ausland: 0041 78 666 02 25

In einem Fragebogen können Sie nach der Terminvereinbarung mit uns Ihre Schmerzfreitherapie optimieren. So sind wir bestens informiert und können Ihnen noch besser helfen.

Oder Terminanfrage per Online, hier…

Wenn Sie all unsere Informationen lesen, sind Sie bestens informiert.

Es folgen ausführliche Informationen:

Leaky Gut durchlässiger Darm
Stellen Sie sich so den durchlässigen Darm vor

Die Ursachen sind in der Ernährung, vor allem jedoch in wiederholten Antibiotikatherapien und Medikamenten(missbrauch) zu finden. Dazu gehören auch Infektionskrankheiten (zum Teil auch durch Medikamente gefördert). Die Besiedelung der Darmschleimhaut mit Bakterien geraten so ins Ungleichgewicht. Die physiologisch vorkommenden Darmbakterien leben in einem ausgewogenen Gleichgewicht. Wird das durcheinander gebracht (beschädigt), können notwendige Aufgaben nicht mehr korrekt erledigt werden. Eindringlinge können sich ungehindert vermehren, nehmen überhand und führen zu Entzündungen.

Nahrungsallergien wie Zölliakie (Glutenintoleranz von Getreide) oder Laktoseintoleranz (Milchprodukte) reizen die Darmschleimhaut ebenfalls und schädigen sie.

Zudem leiden Leaky Gut und/oder Leaky Mouth Patienten oft an Depressionen und/oder Stress sowie Angstgefühlen.

Die Symptome von Leaky Gut

  • Krämpfe, Schmerzen
  • Blut im Stuhlgang, Anämie (Blutmangel)
  • Ödeme
  • Gewichtsverlust
  • Blähungen
  • Durchfall, Obstipation (Verstopfung)
  • Entzündungen und somit Schmerzen am ganzen Körper (Rheuma)
  • Migräne / Kopfschmerzen
  • Arthritis / Lupus, andere Entzündungs-(Autoimmun-)erkrankungen
  • Osteoporose
  • Übersäuerung des Körpers
  • Asthma
  • Akne, Neurodermitis
  • verstopfte Nase

Die Behandlung von Leaky Gut oder Leaky Mouth durch die Schulmedizin ist schwierig bis unmöglich. Denn Sie greift wieder zu Antibiotika, Cortison, Entzündungshemmern und Schmerzmitteln u.a. Medikamente. Leaky Gut wird verschlimmbessert!

Wichtig: Nehmen Sie bitte Ihre MRI/MRT/CT- oder Röntgenbilder und schriftliche Diagnose, falls vorhanden, mit. Erwähnen Sie bitte bei Ihrem Besuch, ob Sie Medikamente, darunter gehören auch Blutverdünner und Spritzen, Drogen u.a. nehmen oder genommen haben. Können Sie einen Termin nicht wahrnehmen geben Sie uns bitte mind. 1 Tag zuvor Bescheid. Nehmen Sie Notizmaterial mit. Aufnahmen mit Handys, Kameras, Tonbänder u.a. ist verboten! Copyrightverletzungen werden angezeigt.

Schreibe einen Kommentar